Silk Way Rallye 2016 - Vier MINI ALL4 Racing bei noch sechs ausstehenden Etappen innerhalb der Top-6. Al Rajhi nach Etappe neun auf Gesamtrang drei

Auf der gestrigen achten Etappe holte Al Rajhi seinen ersten Etappensieg bei der Silk Way Rallye

2016 Silk Way Rally - Leg 9 Urumqi-Hami - Yazeed Al Rajhi (KSA), Timo Gottschalk (GER), MINI ALL4 Racing 103 - X-raid Team - 18.07.2016
(lifePR) ( München, )
Vasilyev belegt aktuell den vierten Platz. Hunt katapultiert sich zurück in die Top-10 und ist nun Fünfter. Rakhimbayev und Issabayev folgen auf den Positionen sechs und acht.

Am Wochenende wurden die ersten beiden Etappen (sieben und acht) auf chinesischem Boden ausgetragen. Dabei ging es äußerst eng und spannend zu - und die MINI ALL4 Racing Familie hatte am Sonntagabend im Ziel der achten Etappe jede Menge Grund zum Feiern, als sich das MINI ALL4 Racing Duo Yazeed Al Rajhi (KSA) und Timo Gottschalk (GER) den Etappensieg sicherte.

Das Lächeln auf Al Rajhis Gesicht erzählte jedoch nicht die ganze Geschichte. Denn sein Sieg kam nach einem harten Renntag in hohem Gras und durch extrem ruppiges Gelände.

"Es war eine schwierige Etappe, aber wir haben richtig gepusht", sagte Al Rajhi. "Wir haben uns vom Start bis ins Ziel auf einer guten Position behauptet. Wir haben attackiert und nicht angehalten. Aber es war extrem hart, und der Motor ist in dem hohen Gras sehr heiß geworden. Die Klimaanlage hat Probleme bekommen, und meine Trinkflasche war schon sehr früh leer. Von daher war es wirklich ein sehr gutes Ergebnis."

Auf der heutigen neunten Etappe, die über 719,55 Kilometer von Urumqi nach Hami führte, holten Al Rajhi und Gottschalk einen soliden vierten Rang. Sie waren für eine kurze Zeit steckengeblieben und hatten zudem Schwierigkeiten, einen der Wegpunkte zu finden. Al Rajhi berichtete, dass die Etappe sehr schnell und uneben war und sich besser für Buggys eignete. Dennoch sicherten sie sich mit Platz vier den dritten Gesamtrang.

Vladimir Vasilyev (RUS) und Konstantin Zhiltsov (RUS) zeigten über das Wochenende im MINI ALL4 Racing #103 ebenfalls eine herausragende Performance. Sie beendeten die siebte Etappe auf Platz drei, auf der achten Etappe belegten sie Platz fünf. Nach der heutigen neunten Etappe kam das russische Duo auf Rang sechs der Tageswertung ins Ziel. Damit belegen sie im Gesamtklassement aktuell den vierten Platz.

Harry Hunt (GB) und Andreas Schulz (GER) machten im MINI ALL4 Racing #105 genau das, was sie am Freitag am Ruhetag angekündigt hatten: Sie katapultierten sich zurück in die Top-10. Nach der achten Etappe am Sonntag, in der sie die sechstschnellste Zeit gefahren waren, hatte das Duo Gesamtrang sechs übernommen. 

Auf der neunten Etappe ging es für den Engländer und seinen erfahrenen Co-Piloten Schulz noch weiter nach vorn. Obwohl sie im Sand hängengeblieben waren, holten sie den fünften Platz der Tageswertung. Damit verbesserten sich Hunt/Schulz auf den fünften Gesamtrang.

Der Mini ALL4 RACING #106 von Aidyn Rakhimbayev (KAZ) / Anton Nikolaev (RUS) ist ebenfalls weiterhin mit einer guten Pace unterwegs und holt regelmäßig Top-10-Ergebnisse. Aktuell ist er der viertbeste MINI ALL4 Racing im Spitzenfeld und belegt nach der neunten Etappe die sechste Position der Gesamtwertung.

Auch Bauyrzhan Issabayev (KAZ) / Vladimir Demyanenko (RUS) liegen im MINI ALL4 Racing #109 gut in den Top-10. Sie beendeten die Etappen sieben bis neun auf den Positionen zehn, acht und elf. In der Gesamtwertung sind sie aktuell Achte.

Auf der morgigen zehnten Etappe von Hami nach Dunhuang fahren die Teilnehmer in einer Höhe von bis zu 2.000 Metern über dem Meer. Dabei wartet felsdurchsetztes Geläuf auf sie.

Weitere Informationen zur Silk Way Rallye 2016 finden Sie online unter: www.silkwayrally.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.