InnoTruck in Friedrichshafen

Die projektbegleitenden Wissenschaftler erläutern im Gespräch Hintergründe der Initiative und wissenswerte Details zur Ausstellung (lifePR) ( Berlin, )
Wie in unserer Pressemitteilung vom 05.07.2017 bereits angekündigt, ist die Initiative „InnoTruck - Technik und Ideen für morgen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Juli 2017, zu Gast bei der Maker Faire Bodensee in Friedrichshafen. Wir laden Sie herzlich ein, die neue mobile Erlebnisausstellung zu besuchen und redaktionell zu begleiten.

Weitere Informationen finden Sie nachfolgend.

Anlässlich der Maker Faire Bodensee kommt der doppelstöckige Innovationsbotschafter des BMBF nach Friedrichshafen. Wir laden Sie herzlich ein, die mobile Ausstellung mit dem neuen Informationsangebot rund um die Bedeutung naturwissenschaftlich-technischer Innovationen zu besuchen und redaktionell zu begleiten – bei den Veranstaltungen für die interessierte Öffentlichkeit bieten sich gute Möglichkeiten zur Einholung von O-Tönen und Bildmotiven.

Die wissenschaftlichen Mitarbeiter Eva Zolnhofer und Dr. Dominik Klinkenbuß führen Sie gerne durch die Ausstellung und stehen für Fragen und Interviews bereit.

Bei Fragen vorab helfen wir Ihnen selbstverständlich unter dem angegebenen Medien­kontakt weiter. Weitere Informationen und druckfähiges Bildmaterial zum kostenfreien Download finden Sie im Pressebereich unserer Website unter https://www.innotruck.de/servicenavigation/presse/.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.