BKK ProVita unterstützt „Energiesparmeister“-Wettbewerb an Schulen

Welches Klimaschutzprojekt gewinnt?

Die BKK ProVita unterstützt den „Energiesparmeister“-Wettbewerb 2021 an Schulen.
(lifePR) ( Bergkirchen, )
Die langfristigen Auswirkungen des Klimawandels betreffen vor allem junge Menschen. Die berühmteste Klimaschützerin der Welt, die Schülerin Greta Thunberg, macht unablässig auf die Probleme aufmerksam, die für ihre Generation durch den Klimawandel entstehen, und mahnt zu mehr Klimaschutz. Sie ist mit ihrem Anliegen nicht allein.

An vielen Schulen wird der Klimawandel thematisiert und es gibt dort zahlreiche innovative und kreative Klimaschutzprojekte. Diese können beim „Energiesparmeister“-Wettbewerb für Schulen in Deutschland mitmachen, der am 12.01.2021 startet. Dabei werden die 16 besten Klimaschutzprojekte an Schulen in allen Bundesländern gesucht und prämiert mit Geld- und Sachpreisen im Wert von insgesamt 50.000 Euro sowie Patenschaften mit renommierten Institutionen und Unternehmen. Lehrer:innen und Schüler:innen aller Schularten und Altersklassen sind aufgerufen, ihre Bewerbungen online bis zum 26. März 2021 auf www.energiesparmeister.de einzureichen. Das effizienteste, kreativste und nachhaltigste Projekt in jedem Bundesland gewinnt. Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist eine Aktion der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online und wird unterstützt durch die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne „OnlineKlimaschutzberatung für Deutschland“.

BKK ProVita ist Partner des Energiesparmeister-Wettbewerbs

Die gesetzliche Krankenkasse BKK ProVita versteht Klimaschutz als wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung. Markus Mosig, Referent für Nachhaltigkeit bei der BKK ProVita, sagt: „Wir setzen uns aktiv für Klimaschutz ein, weil wir wissen, dass die Gesundheit der Menschen von einem intakten Ökosystem abhängt. Wir wollen durch das Energiesparmeister-Projekt kreative Ideen fördern und junge Menschen bei einem nachhaltigen Lebensstil unterstützen. Denn nur, wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir die Transformation hin zu einer enkeltauglichen Zukunft schaffen!“ Bei der BKK ProVita kann man Plakate zum Wettbewerb per E-Mail an marketing@bkk-provita.de anfordern.

Jury prämiert 16 Landessieger und einen Sonderpreisträger
Welches Projekt pro Bundesland gewinnt, entscheidet Ende April eine Expertenjury aus Politik und Gesellschaft. Die sechzehn Landessieger erhalten je 2.500 Euro Preisgeld, eine Patenschaft mit einem Unternehmen oder einer Institution in ihrer Region sowie die Chance auf den mit weiteren 2.500 Euro dotierten Bundessieg. Der Bundessieger wird via online-Abstimmung auf www.energiesparmeister.de bestimmt. Auch ehemalige Preisträger erhalten die Chance auf einen Gewinn. Sie können sich für den Sonderpreis „langfristiges Engagement“ bewerben. Das Projekt mit der überzeugendsten Weiterentwicklung seit seiner Auszeichnung wird mit 1.000 Euro belohnt.

Über den Energiesparmeister-Wettbewerb und co2online
Der Energiesparmeister-Wettbewerb (www.energiesparmeister.de) ist eine Aktion von co2online, unterstützt durch die Kampagne „Online-Klimaschutzberatung für Deutschland“ und gefördert durch das Bundesumweltministerium. Bundesumweltministerin Svenja Schulze ist Schirmherrin des Wettbewerbs. co2online realisiert den Schulwettbewerb im dreizehnten Jahr in Folge und vergibt jedes Jahr Preise im Gesamtwert von 50.000 Euro an engagierte Schulen.

Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft www.co2online.de setzt sich dafür ein, den klimaschädlichen CO2-Ausstoß zu senken. Seit 2003 helfen die Energie- und Kommunikationsexperten privaten Haushalten, ihren Strom- und Heizenergieverbrauch zu reduzieren. Unterstützt wird co2online von der Europäischen Kommission, dem Bundesumweltministerium sowie Partnern aus Medien, Wissenschaft und Wirtschaft.

[3.796 Zeichen inklusive Leerzeichen, 460 Wörter]
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.