biolitec-Gewinn mehr als verdreifacht auf kumuliert 3,7 Mio. Im 3. Quartal –Umsatzwachstum in den USA auf + 83% gestiegen

(lifePR) ( Jena, )
Die im Prime Standard der Frankfurter Börse notierte biolitec AG (ISIN DE0005213409), Jena, konnte den Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2006/2007 gegenüber dem Vorjahr auf Euro 26,4 Mio. steigern (Vorjahr: Euro 19,5 Mio.). Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 321% auf Euro 3,7 Mio. (Vorjahr: Euro 0,9 Mio.) und das Betriebsergebnis von Euro 1,1 Mio. auf Euro 3,8 Mio.. Das Bruttoergebnis betrug Euro 18,2Mio. (Vorjahr: Euro 13,1 Mio.). Der Nettogewinn lag bei Euro 3,2 Mio. (Vorjahr: Euro 0,9 Mio.) obwohl die F+E Aufwendungen mit 18% des Umsatzes (u.a. für klinische Studien zur Cellulite und Krebstherapie) auf hohem Niveau blieben.

In den ersten 9 Monaten konnte das Lasergeschäft um 56 %
zulegen, die Verbrauchsmaterialumsätze stiegen um 33% an.
Entsprechend der regionalen Segmentierung erhöhten sich die Nordamerika-Umsätze in den ersten neun Monaten um 70%. Für das dritte Quartal erhöhten sich die Nordamerika-Umsätze (im wesentlichen USA) trotz des Dollarrückganges sogar um über 83 %.

Dabei wird das aktuelle Wachstum im Wesentlichen von den Verbrauchsmaterialumsätzen vor allem aus dem Bereich der ästhetischen und urologischen Behandlungen sowie durch die Zunahme der Umsätze bei Lasergeräten (insbesondere für die ELVeS™- Venenbehandlung und die Benigne Prostatahyperplasie)getragen. Auch das künftige Wachstum soll in den Geschäftsschwerpunkten Ästhetik und Urologie erfolgen.

Für das verbliebene Geschäftsjahr rechnet die biolitec damit, dass sich der positive Geschäftsverlauf der vorherigen Quartale beschleunigt.
Die starke Zunahme des Laserabsatzes in den letzten Quartalen bildet die Basis für einen Anstieg der Wachstumsdynamik in den kommenden Quartalen bei den Verbrauchsmaterialien, die das Hauptgeschäft und den Hauptertrag der biolitec ausmachen. Auch biolitec AG Winzerlaer Straße 2 07745 Jena www.biolitec.de der Laserabsatz wird sich – wie unter anderem auf der AUA
(Kongress der Amerikanischen Urologen) zu erkennen war - weiter dynamisch entwickeln. Der US – Markt spielt traditionell eine Vorreiterrolle; die dort erkennbaren Trends werden- mit Zeitverzögerungen – weltweit übernommen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.