Biokreis-Aufruf zu Bienenrettung

Online-Aktion erfolgreich

(lifePR) ( Passau, )
Nachdem das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicher­heit (BVL) am 12. März 2010 eine Ausnahmegeneh­migung für die Anwendung des Pflanzenschutz­mittels "Santana" zur Bekämpfung des Drahtwurms im Mais erteilt hat, haben Imker auf die verheerenden Auswirkungen des letzten Einsatzes von Clothiadinin, das im neuen Mittel "Santana" ebenfalls enthalten ist, hingewiesen. Länder wie Baden-Württemberg haben daraufhin das Mittel verboten. In Bayern ist es jedoch mit Auflagen erlaubt und hat Berufsimker wie Hobbyimker auf den Plan gerufen. Auch der ökologische Anbauverband Biokreis setzt sich für seine Imker ein und hat eine Online-Aktion mit einem direkten Brief an Ilse Aigner gestartet. Darin wird die Bundesagrarministerin um eine sofortige Aussetzung der Ausnahme­genehmigung gebeten. Zum Schutz des Bienenlebens und zur Existenz­erhaltung der Imker. Sepp Brunnbauer, Biokreis-Geschäftsführer freut sich über die aktive Beteiligung an der Aktion "Bereits in der ersten Woche konnten wir 500 Anschreiben an Ilse Aigner weiterleiten. Wir hoffen, dass gerade die bevorstehende Obstblüte eine zweite Unterschriftwelle in Gang setzt, denn für ein funktionierendes Ökosystem ist die Biene unverzichtbar".

Unter www.biokreis.de kann man weiter für das Bienenwohl an Ilse Aigner schreiben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.