Schweizer Top-Tourismusregion Flims-Laax-Falera setzt auf E-Mountainbiking

bike-energy Ladestationen mit individuellem Label (Foto Flims Danuser)_1 (lifePR) ( Hallein, )
Kaum eine Tourismusregion in den Alpen hat ein perfekteres Wegenetz für E-Mountainbiker geschaffen, als Laax-Flims. Marc Woodli, der Produktmanager der Vorzeige-Region, hat langjährige Erfahrung bei der Routenführung. Das tolle Angebot wird noch getoppt, mit einem Netz von modernen E-Bike-Ladestationen.

Auch in Flims hat man sich für die verblüffend einfache und komfortable Ladetechnologie von bike-energy entschieden. „Wir kennen die Wünsche unserer Gäste und wissen, dass die Hauptsorge der E-Biker dem leeren Akku gilt. Vor allem bei Miet-E-Bikes mit unerfahrenen Fahrern sind große Akkus in den Bergen bald einmal leer", sagt Marc Woodli. „Doch unsere Gäste können alle Höhen und Aussichtspunkte genussvoll befahren, denn bei Bergrestaurants und Wegepunkten bis in 2100 m Seehöhe stehen überall bike-energy Stationen.

Eigentlich ist es wie zu Beginn des Wintertourismus: Damals kam der große Durchbruch auch erst als die Gäste überall Seilbahnen und Aufstiegshilfen geboten bekamen, sagt der erfahrene Tourismusexperte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.