Neues Best Western Hotel im Dreiländereck

Das Hotel Dreiländerbrücke in Weil am Rhein gehört seit März 2019 zu der internationalen Marke Best Western und firmiert unter dem neuen Namen Best Western Hotel Dreiländerbrücke (lifePR) ( Eschborn/Weil am Rhein, )
Best Western expandiert im Südwesten Deutschlands: In Weil am Rhein hat sich das Hotel Dreiländerbrücke für die Marke Best Western entschieden und firmiert seit März 2019 unter seinem neuen Namen Best Western Hotel Dreiländerbrücke. Das 80-Zimmer-Haus liegt unmittelbar im Dreiländereck zwischen Deutschland, Schweiz und Frankreich.

Best Western neu in Weil am Rhein: Seit März segelt das Hotel Dreiländerbrücke unter Best Western Flagge und firmiert mit dem neuen Namen Best Western Hotel Dreiländerbrücke. Das Haus in Weil am Rhein liegt im Dreiländereck zwischen Deutschland, Schweiz sowie Frankreich und ist Teil der Metropolregion Basel. Angesiedelt in den oberen Etagen des Einkaufszentrums „Rheincenter“ verfügt das Best Western Hotel Dreiländerbrücke insgesamt über 80 klimatisierte Zimmer in vier Kategorien. Im Hotelrestaurant Bellevue mit Wintergarten und Terrasse bietet das Hotelteam seinen Gästen eine internationale Küche in mediterranem Ambiente. Das gastronomische Angebot ist sowohl für private Events wie Familienfeiern und Hochzeiten, aber auch für Meetings sowie Seminare ausgelegt. Mit zwei klimatisierten Tagungsräumen und einer Gesamtfläche von 136 Quadratmetern ist das Best Western Hotel Dreiländerbrücke für Veranstaltungen mit bis zu 70 Teilnehmern aufgestellt. Durch die direkte Einbindung in das Rheincenter steht Gästen der Fitnessraum des Einkaufszentrums zu ermäßigten Preisen zur Verfügung. Zusätzlicher Pluspunkt für Gäste sind 1.200 kostenfreie Parkplätze direkt neben dem Hotel und Einkaufszentrum. „Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Best Western. Gemeinsam mit der internationalen Marke wollen wir unser Hotel noch erfolgreicher am Markt positionieren“, erklärt Hans-Jürgen Sellent, Geschäftsführer des Best Western Hotel Dreiländerbrücke. „Außerdem können wir von den gemeinsamen Marketing- und Vertriebsstrategien der Gruppe profitieren und behalten dabei unsere unternehmerische Eigenständigkeit“, so Sellent weiter. Zur Best Western Gruppe gehören individuell geführte und unternehmerisch unabhängige Hotels, die die weltweite Marke für internationalen Vertrieb und Marketing nutzen. Allein in Deutschland zählen rund 200 Hotels zur Marke.

Tagen und Entspannen im Dreiländereck

Das Best Western Hotel Dreiländerbrücke liegt in der südbadischen Stadt Weil am Rhein und somit im Herzen des Dreiländerecks zwischen Deutschland, Schweiz und Frankreich. Unmittelbar neben dem Haus befindet sich die Dreiländerbrücke, die eine direkte Verbindung zwischen Weil am Rhein und seiner französischen Partnerstadt Huningue herstellt. Mit einer Länge von 250 Metern können Besucher so innerhalb weniger Minuten einen länderübergreifenden Spaziergang unternehmen. Zudem bietet das Best Western Hotel Dreiländerbrücke eine direkte Anbindung nach Basel. So ist die drittgrößte Stadt der Schweiz in nur 15 Minuten mit der Bahn erreichbar, während der Basler Flughafen zehn Kilometer sowie die Messe Basel fünf Kilometer entfernt liegen, letztere ist über die Tramlinie direkt vor der Haustür des Hotels erreichbar. Durch die günstige Lage inmitten des Dreiländerecks eignet sich das Best Western Hotel Dreiländerbrücke auch als Stop-Over-Unterkunft für Reisende aus und nach Italien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.