Neuer Beirat der Best Western Hotels Central Europe gewählt

Der zehnköpfige Beirat von Best Western Hotels Central Europe wurde Ende Mai 2019 gewählt (v.l.): Kai Gelhausen, Bertram Späth, Arnold Graf, Christoph Unckell, Frank Pentzin, Gregor Jamnik, Yonca Yalaz, Thomas Hackl, Oliver Schreiber und Carsten Weber (lifePR) ( Adendorf-Lüneburg / Eschborn, )
Zur Jahrestagung der Best Western Hotels Central Europe GmbH und der Jahreshauptversammlung der DEHAG Hotel Service AG haben sich Ende Mai Best Western Hoteliers aus Europa in Adendorf bei Lüneburg getroffen. Im Rahmen ihrer Konferenz wählten die Hoteliers in ihrer Aktionärsversammlung einen neuen Aufsichtsrat der Best Western Muttergesellschaft DEHAG Hotel Service AG sowie den zehnköpfigen Beirat der Best Western Hotels Central Europe GmbH.

Die Best Western Hotels Central Europe GmbH hatte zur Jahrestagung und Jahreshauptversammlung der DEHAG Hotel Service AG Best Western Hoteliers aus den Ländern Deutschland, Kroatien, Luxemburg, Österreich, Slowakei, Slowenien, Schweiz, Tschechien und Ungarn ins Best Western Premier Castanea Resort Hotel in Adendorf bei Lüneburg geladen. So kamen Ende Mai rund 300 Hoteliers aus allen Ländern zusammen, die unter dem gemeinsamen Unternehmensdach der Best Western Hotels Central Europe GmbH mit Sitz in Eschborn zusammengeschlossen sind. Im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung fanden die Aktionärsversammlung der DEHAG Hotel Service AG sowie die Partnerversammlung der Best Western Hotels Central Europe GmbH statt. In diesem Jahr waren erneut alle Hoteliers aufgefordert, einen neuen Beirat sowie einen neuen Aufsichtsrat aus ihren eigenen Reihen zu wählen. Die sechs Mitglieder des Aufsichtsrats sind Hoteliers aus den Best Western Hotels, die alle drei Jahre von der Aktionärsversammlung gewählt werden. In ihren Ämtern im DEHAG-Aufsichtsrat bestätigt wurden die Best Western Hoteliers Christoph Unckell als Aufsichtsratsvorsitzender, Bertram Späth als Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, Kai Gelhausen, Oliver Schreiber und Carsten Weber, die sich bereits in den vergangenen Jahren mit großem Engagement als Aufsichtsräte für Best Western eingesetzt haben. Neu in den Aufsichtsrat wurde Frank Pentzin aus dem Best Western Premier Alsterkrug Hotel in Hamburg gewählt, der bisher als Vertreter für die Region Deutschland/Luxemburg dem Best Western Beirat angehörte. Die neu gewählten Aufsichtsräte gehören gleichzeitig dem Beirat der Best Western Partnerversammlung an, das Gremium, das über alle wichtige Weichenstellungen und Strategien der Marke entscheidet. Der repräsentative Beirat, in dem gewählte Hoteliers aus allen Regionen der neuen Organisation vertreten sind, setzt sich aus insgesamt zehn Mitgliedern zusammen. Neben den sechs Aufsichtsräten der DEHAG Hotel Service AG sind vier weitere Sitze von je einem Vertreter der vier Regionen Deutschland/Luxemburg, Schweiz/Liechtenstein, Österreich und Central Eastern Europe – dazu gehören Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien und Kroatien –gewählt worden: Neu in den Beirat wurde Yonca Yalaz, Geschäftsführerin der Plaza Hotel Group, die mit ihrer Gruppe rund 20 Hotels mit der Marke Best Western betreibt, als Vertreterin für die Region Deutschland/Luxemburg gewählt. In ihrem Ämtern als Beiratsmitglieder bestätigt wurden Arnold Graf aus dem Best Western Plus Hotel Bahnhof in Schaffhausen für die Region Schweiz/Liechtenstein, Thomas Hackl aus dem Best Western Plus Hotel Goldener Adler in Innsbruck für Österreich sowie Gregor Jamnik aus dem Best Western Premier Hotel Slon in Ljubljana und Best Western Premier Hotel Lovec in Bled, beide Slowenien, für die Region Central Eastern Europe. „Gemeinsam mit dem Beirat der Partnerversammlung sorgen wir als Beirat und Aufsichtsrat auch weiterhin dafür, dass die Mitbestimmung aller Länder und Hoteliers bei allen strategischen Entscheidungen unserer Marke gewährleistet ist. Wir danken Ferdinand Bock  aus dem Best Western Premier Parkhotel Kronsberg in Hannover, der in diesem Jahr nicht mehr zur  Wahl angetreten ist, für seine langjährige engagierte Mitarbeit im Aufsichtsrat und Beirat unserer Gruppe“, erklärt der wiedergewählte Aufsichtsrats- und Beiratsvorsitzender Christoph Unckell.

Der neue Beirat der Best Western Hotels Central Europe GmbH:

Christoph Unckell
Geschäftsführender Gesellschafter, Best Western Premier Hotel Rebstock in Würzburg

Bertram Späth
Geschäftsführender Gesellschafter, Best Western Premier Hotel Victoria in Freiburg

Kai Gelhausen
Geschäftsführender Gesellschafter, Best Western Plus Konrad Zuse Hotel in Hünfeld

Oliver Schreiber
Geschäftsführender Gesellschafter, Best Western Plus Atrium Hotel in Ulm

Carsten Weber
Geschäftsführender Gesellschafter, Best Western Donner's Hotel in Cuxhaven

Frank Pentzin
Geschäftsführender Gesellschafter, Best Western Premier Alsterkrug Hotel in Hamburg

Yonca Yalaz (Region Deutschland/Luxemburg)
Geschäftsführende Gesellschafterin der Plaza Hotel Group mit Sitz in Heilbronn

Arnold Graf (Region Schweiz/Liechtenstein)
Geschäftsführender Gesellschafter, Best Western Plus Hotel Bahnhof in Schaffhausen/ Schweiz

Thomas Hackl (Region Österreich)
Geschäftsführender Gesellschafter, Best Western Plus Hotel Goldener Adler in Innsbruck / Österreich

Gregor Jamnik (Region Central Eastern Europe)
Geschäftsführer, Best Western Premier Hotel Slon in Ljubljana und Best Western Premier Hotel Lovec in Bled, / Slowenien

Der neue Aufsichtsrat der DEHAG Hotel Service AG:

Christoph Unckell (Aufsichtsratsvorsitzender)
Geschäftsführender Gesellschafter des Best Western Premier Hotel Rebstock in Würzburg

Bertram Späth (Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender)
Geschäftsführender Gesellschafter des Best Western Premier Hotel Victoria in Freiburg

Kai Gelhausen
Geschäftsführender Gesellschafter des Best Western Plus Konrad Zuse Hotel in Hünfeld

Oliver Schreiber
Geschäftsführer des Best Western Plus Atrium Hotel in Ulm

Carsten Weber
Geschäftsführer des Best Western Donner's Hotel in Cuxhaven

Frank Pentzin
Geschäftsführender Gesellschafter, Best Western Premier Alsterkrug Hotel in Hamburg

Hintergrund zum Beirat der Best Western Hotels Central Europe GmbH

In der so genannten Best Western Partnerversammlung der Best Western Hotels Central Europe GmbH sind alle Best Western Hotels der zehn Länder in einem Gremium vertreten und entscheiden gemeinsam über wichtige Weichenstellungen und Strategien der Marke. Das gemeinsame Entscheidungsgremium hat einen repräsentativen Beirat, in dem gewählte Hoteliers aus allen Regionen der Organisation vertreten sind – er setzt sich aus zehn Mitgliedern zusammen: Sechs Sitze belegen die Aufsichtsräte der DEHAG Hotel Service AG, der Muttergesellschaft der Best Western Hotels Central Europe. Vier weitere Sitze werden von je einem Vertreter der vier Regionen Deutschland/Luxemburg, Schweiz/Liechtenstein, Österreich und Central Eastern Europe – dazu gehören Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien und Kroatien – besetzt. Die Vertreter werden von den Hoteliers der jeweiligen Region für die Dauer von drei Jahren gewählt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.