Kooperation mit B'n'Tree: Bei jeder Buchung wird ein Baum gepflanzt

Best Western Hotels Central Europe

Best Western hat mit B‘n‘Tree eine Kooperation geschlossen: Bei jeder Buchung über B’n’Tree wird ein Baum gepflanzt (lifePR) ( Eschborn, )
Durch die Zusammenarbeit von Best Western und dem Start-up Unternehmen B’n’Tree, mit Sitz in Radolfzell am Bodensee, können sich Gäste bereits bei der Buchung nachhaltig engagieren. Denn für jede Buchung bei Best Western, die über die Kooperationswebsite kommt, wird ein Baum gepflanzt.

Aufforstung mit wenigen Klicks: Gemeinsam mit dem Start-up Unternehmen B’n’Tree (bedandtree) von Chris Kaiser, Gründer des Unternehmens mit Sitz in Radolfzell am Bodensee, setzt sich die Best Western Gruppe aktiv für die Bekämpfung des Klimawandels ein. Für jede Buchung, die auf der gemeinsamen Website der Kooperationspartner startet, wird ein Baum gepflanzt, ohne dass dabei Mehrkosten für die Reisenden entstehen. „Durch unsere Kooperation mit B’n’Tree gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Damit setzen wir uns nicht nur aktiv gegen den Klimawandel ein, sondern schaffen auch Lebensraum für bedrohte Tierarten sowie Arbeitsplätze für Kommunen in ärmeren Ländern. Zudem profitieren von der Zusammenarbeit auch Gäste, die besonderen Wert auf nachhaltigen Tourismus legen und sich schon vor dem Start ihrer Reise engagieren möchten“, erklärt Carmen Dücker, Geschäftsführerin Best Western Hotels Central Europe. Der Gast hat dabei die Wahl, welche Region er bei der Aufforstung unterstützen möchte. Die Auswahl reicht von Mangrovenbäumen für die Meeresbewohner an der Westküste von Madagaskar, über die Wiederaufforstung von Lebensraum für Tiger in Nepal, bis hin zu Akazienbäumen für Elefanten sowie weitere Tiere der Masai Mara in Kenia.

B’n’Tree blickt seit seiner Gründung im August 2018 nunmehr auf insgesamt 75.770 gepflanzte Bäume in neun Ländern auf vier Kontinenten zurück. Weitere Informationen rund um die Kooperation von Best Western und B’n’Tree stehen unter folgendem Link zur Verfügung: https://bestwestern.bedandtree.com/

Nachhaltiges Engagement bei Best Western

Neben der Kooperation mit B’n’Tree engagieren sich auch zahlreiche Best Western Hotels mit vielseitigen Konzepten zu nachhaltigen Themen. Dazu zählen unter anderem die Nutzung von erneuerbaren Energien, Elektromobilität oder auch der Erhalt der Bienen für grünere Regionen sowie eine umweltfreundlichere Hotellerie. Vom Hühnerhotel auf dem Gelände des Best Western Plus Ostseehotel Waldschlösschen in Prerow auf dem Darß, bis hin zu einem deutschlandweiten Netz von E-Ladestationen, setzen die Best Western Hotels auf umweltschonende Strategien. Dabei reicht das nachhaltige Umweltmanagement von kleinen Details bis hin zu umfangreichen Konzepten, denn einige Best Western Häuser werden ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit geführt. Zu diesen zählt auch das Best Western Premier Hotel Victoria in Freiburg, das unter anderem als „Null-Emissions-Haus“ gilt und bereits mehrfach als eines der umweltfreundlichsten Privathotels der Welt ausgezeichnet wurde. Auch im Best Western Hotel Hofgut Sternen in Breitnau wird umweltfreundlicher Tourismus gelebt, denn das Thema Nachhaltigkeit zieht sich im Schwarzwald wie ein roter Faden durch das gesamte Hotelkonzept. So ist das Vier-Sterne-Haus unter anderem Energie-Selbstversorger, da es mit seinem hoteleigenen „EnergieWerk“ seine Wärme und Energie aus erneuerbaren Ressourcen selbst produziert. Mit seinem Fokus auf Nachhaltigkeit, Umwelt und Regionalität zählt auch das Berghotel Rehlegg, das zur exklusiven Best Western Premier Collection gehört, zu den Häusern mit einem umfassenden nachhaltigen Konzept. So gilt das Vier-Sterne-Superior-Haus in Ramsau bei Berchtesgaden bereits seit vier Jahren als klimapositiv.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.