Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 47658

Berlin Hyp mit höherer Dividende

Immobilienfinanzierungsneugeschäft weiter sehr erfreulich / Sehr guter Zugang zum Kapitalmarkt

Berlin, (lifePR) - Einen erhöhten Dividendenvorschlag präsentierte die Verwaltung der Berlin Hyp heute ihren Aktionären in der Berliner IHK: Die Tagesordnung der Hauptversammlung sieht demnach die Zahlung einer Dividende von 0,30 EUR je nennwertloser Stückaktie (2006: 0,20 EUR je nennwertloser Stückaktie) vor. Trotz des herausfordernden Marktumfelds sei die Berlin Hyp weiterhin auf einem gesunden Wachstumsweg, sagte Jan Bettink, Vorstandsvorsitzender der Berlin Hyp. Im Jahr 2007 hat sich das operative Geschäftsergebnis (Ergebnis vor Risikovorsorge) mit 158,6 Mio. EUR (2006: 150,4 Mio. EUR) weiter verbessert.

Im Hinblick auf die für die nächsten Jahre geplante Neugeschäftssteigerung sieht die Tagesordnung außerdem die Ermächtigung zur Ausgabe von Genussrechten mit einem Gesamtvolumen von bis zu 200 Mio. EUR vor. Die Maßnahme soll dazu beitragen, die Eigenkapitalausstattung der Bank jederzeit den geschäftlichen Erfordernissen anpassen zu können.

Ungeachtet der insgesamt rückläufigen Transaktionsvolumina am Immobilienmarkt zeigt sich die Bank denn auch für 2008 mit ihrem Immobilienfinanzierungsneugeschäft zufrieden. Bis zum 31. Mai 2008 erzielte sie Neugeschäftsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von 1.211 Mio. EUR. "Nach dem Rekordjahr 2007, in dem auch einige Sondereffekte enthalten waren, schreiben wir damit die gute Entwicklung der Bank der letzten drei Jahre kontinuierlich fort", erläuterte Jan Bettink. Die Berlin Hyp etablierte sich außerdem weiter in den Auslandsmärkten, wo bereits 17 Prozent der Beleihungsobjekte lagen.

Im Jahr 2008 begab die Berlin Hyp außerdem bereits zwei Jumbo-Emissionen mit einem Gesamtvolumen von 2,25 Mrd. EUR. Trotz der Marktturbulenzen habe die Bank durchgängig einen ausgesprochen guten Zugang zum Kapitalmarkt gehabt, sagte Bettink weiter. Auch im Bereich der sogenannten "Private Placements", also über die Direktansprache von Anlegern, hat die Berlin Hyp bis heute bereits über 1 Mrd. EUR ungedeckte Emissionen herausgeben können.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer