belvona – Wie das Wohnungsunternehmen mit überlegenem Service und Einsatz bei Mietern punktet

belvona zeigt Präsenz in seinen Immobilien und setzt zudem auf einen starken Mieterservice.
(lifePR) ( Düsseldorf, )
Eine ansprechende Mietwohnung, ein schönes Quartier, bezahlbare Mieten – so sollte es im Idealfall immer aussehen. Die Realität auf dem Wohnungsmarkt stellt sich für viele Mieterinnen und Mieter jedoch anders dar. Häufig sind auch mäßig schöne Wohngegenden bereits recht teuer und wer erschwinglich wohnen möchte, muss häufig starke Kompromisse beim Wohnkomfort eingehen. Muss das so sein? Das Wohnungsunternehmen belvona sieht das anders – und etabliert am Wohnungsmarkt einen völlig neuen Standard, der Mieterinnen und Mieter begeistert.

Aktiv am Wohnungsmarkt – belvona expandiert, renoviert und saniert

Das Unternehmen mit Firmensitz in Düsseldorf kauft aktiv Wohnungsbestände an: Hierbei handelt es sich in der Regel um größere Wohnanlagen und Mehrfamilienhäuser, sowohl in NRW als auch in umliegenden Bundesländern. Dabei stellt belvona regelmäßig fest, dass viele dieser Gebäude heutigen Standards längst nicht mehr entsprechen. „Wir finden vor Ort immer wieder sehr abgewohnte Anlagen vor, an denen offensichtlich schon länger keine Reparaturen vorgenommen wurden. Darunter leidet selbstverständlich nicht nur das Erscheinungsbild der Immobilie, sondern auch der Wohnkomfort der Mietparteien.“ führt belvona aus.

Die Lösung für dieses Problem lautet Investitionen – eine Maßnahme, die die Vorbesitzer häufig gescheut haben. Doch je länger man diese aufschiebt, desto mehr verliert das Gebäude an Wert und Wohnqualität. Da ist es kaum verwunderlich, wenn die Mieterinnen und Mieter vor Ort immer unzufriedener mit ihrer Wohnsituation werden und auch beim Vermieterwechsel eine gewisse Skepsis herrscht.

Präsenz zeigen und anpacken – belvona zieht bei Renovierungen das Tempo an

Für die Mietparteien wird schnell klar, dass mit dem neuen Vermieter vieles anders wird als zuvor – in der Regel ist das Wohnungsunternehmen belvona bereits am ersten Tag nach der Übernahme vor Ort und verschafft sich einen Überblick über die Anlagen. Mit dabei ist das Tochterunternehmen Prodomus, das auf die Bereiche Gebäudemodernisierung und Facility Management spezialisiert ist. Gemeinsam werden die Wohnanlagen inspiziert sowie Mängel und eventuelle Schäden aufgenommen.

Kleine Reparaturen werden direkt durchgeführt, größere Maßnahmen für spätere Arbeiten eingeplant – Prodomus übernimmt im Auftrag von belvona das Gebäudemanagement und führt alle anstehenden Renovierungs- sowie Modernisierungsarbeiten vor Ort durch. So wird jede Wohnanlage umfassend und nachhaltig auf Vordermann gebracht: Treppenhäuser werden gestrichen, Fassaden werden erneuert und Grünanlagen gepflegt.

Für eine nachhaltig starke Modernisierung der Gebäude dürfen natürlich auch die Arbeiten in den Wohnungen nicht fehlen – alles auch unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit. Veraltete Elektrik wird erneuert, ineffiziente Heizungsanlagen und Heizkörper werden gegen moderne Modelle ausgetauscht, undichte Fenstersysteme werden gegen gut gedämmte Ausführungen ausgetauscht.

Dabei soll auf der einen Seite die Wohnqualität deutlich gesteigert werden, gleichzeitig soll aber auch günstiger Wohnraum erhalten bleiben. „Unser Ziel ist, Modernisierungen und günstige Mieten in einem Gesamtkonzept zu verbinden. Wir wollen die Wohnungen der bestehenden Mieterinnen und Mieter verschönern und ihre Wohnsituation verbessern, nicht die Gentrifizierung vorantreiben.“ so belvona.

Service als Alleinstellungsmerkmal – Der direkte Draht zu Mieterinnen und Mietern

Allzu häufig leben Mietparteien und Vermieter in gänzlich unterschiedlichen Welten – so ist es für Vermieter schwierig, echte Alltagsprobleme von Mietern im Auge zu behalten. Aus diesem Grund hat belvona in jeder Wohnanlage einen sogenannten Property Manager etabliert, der vor Ort als direkter Ansprechpartner fungiert.

Dieser Property Manager stellt sich sämtlichen Mieterinnen und Mietern nach der Standortübernahme vor und bleibt auch anschließend ansprechbar. Die Kontaktdaten hängen in den Hausfluren aus, zudem schaut der Property Manager auch immer mal wieder persönlich vorbei. Dabei hat er immer ein offenes Ohr für eventuelle Probleme, Anregungen oder Wünsche in Bezug auf die Wohnanlage.

Der heutige Branchenstandard ist nach wie vor eher das Call-Center mit anonymen Mitarbeitern ohne Ortsbezug – belvona bricht damit ganz bewusst und setzt beim Wohn- und Service-Standard neue Maßstäbe, ganz zur Freude der Mieterinnen und Mieter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.