Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 6016

Handwerk gegen "Klima-Cent"

Traublinger: "Keine zweite Ökosteuer!"

München, (lifePR) - "Das bayerische Handwerk lehnt den 'Klima-Cent', wie er in einem Arbeitsentwurf aus dem Bundesumweltministerium vorgeschlagen wird, mit Nachdruck ab", erklärt der Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT), Heinrich Traublinger, MdL. "Das würde die Einführung einer zweiten Ökosteuer bedeuten, erneut die Kostensituation unserer Handwerksbetriebe belasten und damit ihre Wettbewerbsposition beeinträchtigen," so der BHT-Präsident.

Vor allem das produzierende Handwerk, das auf Energie besonders angewiesen ist, würde davon hart getroffen. "Das Handwerk tritt aktiv für den Klimaschutz und den Erhalt unserer Umwelt ein. Der Umweltschutz ist sogar ein wichtiger Umsatzfaktor für viele Handwerksbetriebe," bekräftigt Traublinger. Der Klimaschutz sollte u.a. durch Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, insbesondere durch Wärmedämmung vorangetrieben werden und nicht durch zusätzliche Steuern.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer