Rudolf-Steiner-Schule bekommt Bayer-Chorbühne geschenkt

Titanic-Szene auf der Bühne der R.-St.-Schule von links Hans-Jürgen Herrmann, Kirsten Mirgel und Reimund Sieper (lifePR) ( Wuppertal, )
Die Bühne des Bayer-Männerchors hat ein neues Zuhause: Weil sich der werkseigene Gesangsverein nach 113 Jahren aufgrund von Nachwuchsproblemen auflöst, sollte für das etwa zehn Meter breite und dreistufige Bühnenpodest ein geeigneter Abnehmer gefunden werden. "Enkelkinder von Bekannten besuchen die Rudolf-Steiner-Schule. Deshalb kam ich auf diese Idee", erklärt Hans-Jürgen Herrmann, der erste Chor-Vorsitzende. Das überraschende Angebot wurde von Jörg Reimund Sieper, dem Geschäftsführer der privaten Waldorf-Schule dankend angenommen: "Das ist natürlich eine großartige Geschichte, dass Bayer an uns gedacht hat. Wir haben hier ein ausgeprägtes Musik- und Theaterleben und werden das Podest vielfältig einsetzen." Denn die zweitgrößte Bühne Wuppertals - mit zudem 450 Sitzplätzen - wird nicht nur schulintern genutzt, sondern auch für Fremdveranstaltungen.

Mit einer kompletten LKW-Ladung machten sich Bayer-Mitarbeiter am Dienstag, 23. Juni 2015, auf den Weg zur Schule und übergaben die einzelnen Podestelemente, die vor mehr als 25 Jahren in der Bayer-eigenen Schreinerei gebaut worden waren, an ihre neuen Besitzer. Auch die Kleidung des Männer-Chors hat bereits eine neue Bleibe gefunden. Dankbarer Abnehmer für die blauen Smokings war vor wenigen Wochen das Opernhaus.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.