Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 19610

Für die kalte Jahreszeit

AVU-Energieberatung in den Treffpunkten

Gevelsberg, (lifePR) - Zum sechsten Mal startet in diesem Herbst wieder der "Energie-Check". Alle Kunden haben die Möglichkeit sich ausführlich von Fachleuten beraten zu lassen. Selbstverständlich stehen die Fragen und Themen der Kunden im Mittelpunkt. Ganz aktuell gibt es auch Informationen zum neuen Energiepass für Hauseigentümer und zum AVU-Förderprogramm FUTUR.

Jeweils donnerstags werden zwei Energieberater in einem der Treffpunkte mit den Kunden sprechen. Eine Anmeldung zu der kostenlosen, unverbindlichen Beratung ist nicht erforderlich. Hier die Termine, jeweils donnerstags von 14 bis 18 Uhr in den AVU-Treffpunkten:

11. Oktober 2007: Breckerfeld, Schulstraße 2
18. Oktober 2007: Hattingen, Augustastraße 10
25. Oktober 2007: Ennepetal, Voerder Straße 70
08. November 2007: Sprockhövel, Hauptstraße 56
15. November 2007: Gevelsberg, Mittelstraße 83
22. November 2007: Schwelm, Bahnhofstraße 3
29. November 2007: Wetter, Kaiserstraße 78 (in der Sparkasse).

Die AVU-Treffpunkte sind natürlich auch für alle anderen Themen rund um Energie und Wasser die richtigen Ansprechpartner. Zurzeit können die Kunden dort einen Autoatlas für Deutschland und Europa bekommen. Das 260 Seiten umfassende Kartenmaterial bietet auch eine Übersicht der 752 Erdgas-Tankstellen im Bundesgebiet und kostet fünf Euro.
Diese Pressemitteilung posten:

AVU Aktiengesellschaft für Versorgungs-Unternehmen

Die AVU Aktiengesellschaft für Versorgungs-Unternehmen ist als Energiedienstleister und Wasserversorger in sieben von neun Städten des Ennepe-Ruhr-Kreises aktiv. Energie ist für die AVU mehr als die Lieferung von Strom, Erdgas und Wasser zu marktgerechten Preisen.

Dienstleistungen rund um den wirtschaftlichen und ökologischen Einsatz von Energie stehen im Mittelpunkt. "Die AVU fühlt sich der Region Ennepe-Ruhr verpflichtet. Hier sind ihre vielverzweigten Wurzeln." Dieser Grundsatz in den AVU-Unternehmenszielen unterstreicht die enge regionale Bindung: Aktionäre sind der Ennepe-Ruhr-Kreis (29,1%), die Städte Gevelsberg (12,8%), Schwelm(6,9%) und Ennepetal (1,2%) und die RWE Westfalen-Weser-Ems AG (50%).

Mit Strom, Erdgas, Wasser sowie Dienstleistungen erzielte die AVU einen Umsatz von rund 260 Mio. €
(ohne Innenumsätze) im letzten Geschäftsjahr und einen Bilanzgewinn von 12,96 Mio. €. Im Jahresdurchschnitt beschäftigte die AVU 496 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Über ein Leitungsnetz von 3.610 km Strom werden 1,04 Mrd. Kilowattstunden Strom, über 933 km Gasleitungen 2,3 Mrd.kWh Erdgas und über 1.184 km Wasserleitungen rund 7,9 Mio. Kubikmeter Wasser abgesetzt (alle Angaben von 2007).

Wichtige Beteiligungen sind die AVU Netz GmbH, die Stadtwerke Hattingen GmbH (Erdgas, Wasser), die AHE GmbH (Entsorgung) sowie die Verbund-Wasserwerk Witten GmbH. Mehr Informationen unter www.avu.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer