Top-Fonds Februar 2019: Nordinternet (DE0009785303)

Verantwortungsvolles Investieren als Grundprinzip

(lifePR) ( Stuttgart/Weinstadt, )
Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers AVL. Sie sind informiert, behalten die Entwicklungen der Branche im Blick und prüfen Angebote auf Herz und Nieren. Zu beobachten, wo sie investieren, kann Trends am Markt aufzeigen.

Im vergangenen Monat erreichte der Nordinternet (DE0009785303) den größten positiven Saldo (Zugang minus Abgang) bei AVL und erzielte damit den Titel Top-Fonds Februar 2019. Der zur Branche Informationstechnologie gehörende Aktienfonds wurde am 02.01.1998 aufgelegt und wird seit Juli 2017 von der Amundi Gruppe verwaltet. Seit der Gründung von Amundi zählt verantwortungsvolles Investieren zu den Grundprinzipien der Unternehmensgruppe. Dieser Bereich soll nun weiter ausgebaut werden. Bis Ende 2021 will Amundi die so genannte ESG-Analyse bei allen Amundi-Fonds integrieren. ESG (Environment Social Governance) bedeutet, dass neben wirtschaftlichen Anlagezielen auch ethische und nachhaltige Wertvorstellungen des Anlegers berücksichtigt werden.

Seit Jahresbeginn zeigt der Nordinternet bereits einen Zuwachs von 16,89 Prozent. Auch bei der Betrachtung von größeren Zeiträumen ist eine durchweg positive Wertentwicklung zu sehen. Über drei Jahre liegt die Performance bei über 89 Prozent und bei 5 Jahren über 144 Prozent. (Stand: 12.03.2019)

Der Nordinternet verfolgt das Ziel dem Vegleichsindex DJ Internet möglichst Nahe zu kommen. Dieses Anlageziel soll vor allem durch die gezielte Auswahl aussichtsreicher internationaler, überwiegend amerikanischer Aktienwerte aus dem Bereich des Internets erreicht werden. Die Aufgabenbereiche dieser Unternehmen umfassen z. B. Internet-Zugangslösungen, Suchdienste, Herstellung von Benutzer-oberflächen, Hardwareentwicklung, Entwicklung von Sicherheitssystemen, Internet-Direktmarketingservices u.ä. sowie Vertrieb und Vermarktung von Waren, Dienstleistungen und Sonstigem über das Internet. Die Erträge des Fonds verbleiben im Fonds und erhöhen den Wert der Anteile.

Fonds investiert in Amazon, Facebook und Co.

Das Fondsvermögen ist momentan zu 91,80 Prozent in Aktien investiert, der Rest des Vermögens ist in liquiden Mitteln, Derivate und sonstigen Vermögenswerten angelegt. Der größte Teil des Fondsvermögens ist mit 91,91 Prozent in den USA angelegt. Die Top-Branchen des Nordinternet sind mit über 55 Prozent IT/Telekommunikation, über 19 Prozent Einzelhandel und mit je über 4 Prozent Industrie und Finanzdienstleistung. Die fünf Top-Holdings des Nordinternet sind Amazon, Facebook, Netflix, Salesforce und Paypal.

Der Nordinternet kann mit einem Ausgabeaufschlag von 5 Prozent bei Banken und Sparkassen erworben werden. AVL Finanzvermittlung bietet diesen, sowie über 23.000 weitere Fonds mit 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag an. „Mit den umfangreichen Fondsdetails auf unserer Seite bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, sich vor jeder Investition ausführlich zu informieren“, so Uwe Lange, Gründer und Inhaber von AVL Finanzvermittlung e.K. und ergänzt „Anleger, die auf eine Anlageberatung verzichten können, profitieren von unserem AVL-Rabatt und können so ohne Ankaufverluste investieren und sich über eine höhere Rendite freuen.“

Mehr Infos zum Nordinternet

Wissen, wo Anleger Chancen sehen. Im Februar 2019 verzeichneten die folgenden drei Fonds den größten positiven Saldo bei AVL.
  1. Nordinternet
    Aktienfonds, der primär in amerikanische Unternehmen aus dem Bereich des Internets investiert.
    ISIN DE0009785303
  2. BlackRock Strategic Funds Emerging Markets Equity Strategies A2
    Aktienfonds, der primär in Unternehmen mit Sitz in Schwellenländern investiert.
    ISIN LU1289970086
  3. UBS(Lux)Equity Fund China Opportunity P
    Aktienfonds, der in ausgewählte chinesische Unternehmen investiert.
    ISIN LU0067412154
 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.