Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 301934

Erlebnisreiche Präsentation als Besuchermagnet

Großer Erfolg für Winkhaus Innovationen auf der fensterbau/frontale 2012

Telgte, (lifePR) - Besser denn je war die Resonanz der Messebesucher auf die Innovationen, die Winkhaus in Nürnberg auf der fensterbau/frontale präsentierte. Mit sehr großem Interesse nahm das Fachpublikum die zukunftsorientierten Lösungen für die aktuellen Aufgabestellungen rund um Fenster- und Türtechnik auf.

In der neuen, dialogorientierten Messestand-Architektur setzte Winkhaus auf die Themen Komfort, Lüftung und Energieeffizienz sowie Sicherheit und Belastbarkeit. Der Einsatz neuer Medien wie iPads, Messe-Apps und Video-Streams begleitete die innovative Präsentation. Sie boten den Besuchern vor, während und nach der Messe vielfältige Möglichkeiten, die Winkhaus Exponate individuell zu erleben.

"Die diesjährige fensterbau/frontale gehört zu den besten Messen, an denen wir je teilgenommen haben", resümiert Geschäftsführer Tilmann Winkhaus. Vor allem der Anteil internationaler Fachbesucher war noch größer als in der Vergangenheit. "Wir haben hochkarätige Gespräche geführt", sagt Timm Scheible, Gesamtvertriebsleiter der Winkhaus Gruppe. "Unsere neue Stand-Architektur bot reichlich Fläche für den intensiven Dialog. Der Einsatz neuer Medien machte es uns leicht, die Standbesucher von unseren Produkten zu begeistern."

Lösungen für natürliche Lüftung

Das Interesse der Standbesucher aus dem Inland galt insbesondere den neuen Systemen für effiziente Lüftung. Mit activPilot Comfort PADM und PADK traf Winkhaus den Nerv der Zeit. Denn die Beschläge verbinden gesunde Raumlüftung, hohen Komfort und Energieeffizienz.

Daneben suchten Verarbeiter bei Winkhaus erfolgreich nach Lösungen für die steigende Nachfrage bei großen und schweren Fenstern aus Kunststoff, Holz und Aluminium. Dasselbe galt für die raffinierten Neuheiten bei den Sicherheits-Tür-Verriegelungen von Winkhaus.

Großen Zuspruch fanden die weiterentwickelten Fensterbeschlagsysteme proPilot und easyPilot Soleil für die internationalen Märkte. Auch die Zutrittsorganisation blueSmart zog das Interesse der Vertreter aus vielen Teilen der Welt auf sich.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer