Kostenlose Zusatzversorgung in Zeiten knapper Kassenmedizin?

„Hanseatische Nachtvorlesung“ für Laien in der Asklepios Klinik St. Georg

(lifePR) ( Hamburg, )
Für Patienten wird es immer teurer: Praxis-Gebühr beim Arzt, immer mehr Zuzahlungen bei Medikamenten, und auch Vorsorge-Untersuchungen für gesetzlich Versicherte gibt es erst ab einem höherem Alter (z.B. die Vorsorge-Untersuchung für Brustkrebs erst ab 50 Jahren). "Dazu kommt: Innovationen in der Medizin erreichen uns immer später, weil die Bezahlung von innovativen Behandlungen entweder gar nicht oder erst nach langwierigen Verhandlungen und Bewertungen von den Krankenkassen übernommen werden", sagt Cornelia Wolf, Leiterin von ASKLEPIOS proresearch, der größten klinische Forschungsorganisation in Hamburg. Am kommenden Donnerstag, dem 26. Juni 2008, wird die Expertin für klinische Forschung allen Interessierten im Rahmen der wöchentlichen "Hanseatischen Nachtvorlesungen für Laien" Rede und Antwort stehen. Ihre Botschaft: "Mit der Teilnahme an klinischen Studien eröffnet sich für Patienten eine Möglichkeit am medizinischem Fortschritt teilzunehmen. Die Praxisgebühr entfällt, Medikamente gibt es kostenlos, außerdem werden die Patienten besonders engmaschig betreut."

Das Prinzip der beliebten "Hanseatischen Nachtvorlesungen für Laien" der Hamburger Asklepios Kliniken: eine halbe Stunde Vortrag, eine halbe Stunde Fragestunde und anschließend ein kleiner Imbiss.

Die Veranstaltung findet statt

- am Donnerstag 26. Juni 2008 um 19:30 Uhr
- Asklepios Klinik St. Georg, Haus B, Hörsaal
- Lohmühlenstraße 5, 20099 Hamburg
- der Eintritt ist frei, Voranmeldung wird empfohlen: (040) 18 18-82 6633
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.