lifePR
Pressemitteilung BoxID: 234152 (arzneimittel.de)
  • arzneimittel.de
  • Goldeibenweg 33
  • 85551 Kirchheim bei München
  • http://www.arzneimittel.de
  • Ansprechpartner
  • Daniela Raiml
  • +49 (89) 3608931-20

Die akute Bronchitis: Eine der häufigsten Atemwegserkrankungen

www.arzneimittel.de - So geht Gesundheit heute!

(lifePR) (Garching, ) Quälender und verschleimter Husten, meist im Rahmen einer Erkältungskrankheit, das klingt nach einer akuten Bronchitis. Besonders im Frühjahr und im Herbst sind sehr viele Menschen von dieser Infektion der Atemwege betroffen. Solche Erkrankungen gehören zu den am häufigsten vorkommenden Krankheiten.

Bei einer akuten Bronchitis handelt es sich um eine akute Entzündung der unteren Atemwege, wie der Bronchien. Ausgelöst wird die Bronchitis bei Erwachsenen hauptsächlich von Viren wie den Influenzaviren, den Rhino- oder den Adenoviren. Kinder hingegen werden öfter von Echo-, Coxsachie- oder Respiratory Syncitial Viren befallen.

Symptome einer akuten Bronchitis

Der Husten bei einer akuten Bronchitis ist zu Beginn meist trocken. Wenn er sich löst, entsteht in den Atemwegen Schleim, der dann abgehustet werden kann. Sind Viren die Verursacher der Bronchitis ist der Schleim durchsichtig bis weißlich. Bei einer Beteiligung von Bakterien ist der Schleim eitrig und gelb-grünlich. Die typischen Symptome der akuten Bronchitis entsprechen Erkältungsbeschwerden. Dazu gehören neben dem Husten auch Fieber, Schnupfen, Heiserkeit, sowie Kopf- und Gliederschmerzen.

Behandlung der akuten Bronchitis

Da eine leichte akute Bronchitis meist nach wenigen Tagen von alleine wieder abklingt, ist im Normalfall keine medikamentöse Behandlung notwendig. Medikamente wie Prospan Hustentropfen, Umckaloabo Lösung, ACC akut Brausetabletten oder Mucosolvan Saft können allerdings den Schleim schneller lösen und das Abhusten erleichtern. Ansonsten sollte man viel trinken, um das Sekret zu verflüssigen, mit Kamille oder Kochsalzlösung inhalieren oder ein heißes Erkältungsbad nehmen und sich danach gut in Decken einpacken. Wenn Bakterien beteiligt sind, kann eine Therapie mit Antibiotika notwendig sein.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.arzneimittel.de.

arzneimittel.de

www.arzneimittel.de - So geht Gesundheit heute! Die Neugestaltung der Versandapotheke arzneimittel.de bietet kompetenten Service in modernem Design. Denn insbesondere auf Service und persönliche Beratung wird Wert gelegt. Dem Kunden ist es bei offenen Fragen möglich, über eine pharmazeutische Hotline mit qualifiziertem Fachpersonal zu sprechen und sich umfassend beraten zu lassen. Dieses Portal stellt eine innovative, zentrale und ausführliche Informationsplattform rund um Gesundheit, Medizin und Arzneimittel dar. Dem User wird hierfür eine Vielzahl produkt- und indikationsspezifischer Zusatzinformationen bereitgestellt. Denn nur wer gut informiert ist, sorgt richtig für seine Gesundheit. arzneimittel.de ist die Versandapotheke der St. Ursula Apotheke, München. Das Portal ist Ihre neue deutsche Versandapotheke rund um Gesundheit und Medizin, Arzneimittel und Medikamente, Kosmetik- und Pflegeartikel, Ernährung und Nahrungsergänzung sowie Homöopathie und Naturheilkunde. Es verbindet dabei einen State-Of-The-Art Onlineshop mit einem umfassenden gesundheitlichen Informationssystem.