Kostenloser Powerpark-Besuch für alle Klimaschützer/innen

das artefact Tagungszentrum mit internationaler Solararchitektur (lifePR) ( Glücksburg, )
Der Energieerlebnispark des Zentrums für nachhaltige Entwicklung in

Glücksburg/Ostsee lädt am 20. und 21. September zum kostenlosen Besuch

ein. Voraussetzung: die klimaschonende Anreise mit Bahn, Bus, Fahrrad,

zu Fuß oder E-Fahrzeug

 

"Energiewende selber machen" ist das Motto des Powerparks von artefact.

Der im Jahr 2000 eröffnete Energieerlebnispark an der Flensburger Förde

lässt Besucher Energie spielerisch begreifen: wie kommt die Sonne in die

Steckdose? Wo kann ich selber Energie sparen? In 25 Jahren haben

hunderttausende Besucher aus 50 Ländern, Schulklassen, Fachbesucher und

Urlauber Deitschlandws erstes Zentrum für nachhaltige Entwicklung

besucht. Klar, dass artefact auch den weltweiten Klimastreik am 20.

September unterstützt - aber wie?

"Wir können uns ja schlecht selber bestreiken." sagt Werner Kiwitt,

Geschäftsführer der gemeinnützigen GmbH für globales Lernen und lokales

Handeln. Deshalb bietet das Mitarbeiterteam allen Klimastreikern und

anderen Unterstützern im Anschluss an die Demonstration eine kostenlose

Power-Rallye, ein Energie-Quiz für Gruppen an. Diese Einaldung gilt auch

für den folgenden Samstag, damit auch Schüler und Andere von weiter her

die Zeit haben, nach Glücksburg zu kommen, denn eine Bedingung für den

kostenlosen Eintritt gibt es: "Dies gilt für eine klimaschonende

Anreise zu uns, also zu Fuß, per Rad, mit Bus und Bahn oder mit dem

Elektrofahrzeug, das bei uns auch wieder mit Solarenergie vollgeladen

werden kann. Andere Autofahrer sind natürlich ebenfalls herzlich

willkommen, zahlen aber den regulären Eintritt." Auch über die

Unterstützung des Klimastreiks hinaus engagiert sich das Glücksburger

Zentrum gemeinsam mit den fridays-for-future-Initiativen: für November

ist ein Workshop mit den schleswig-holsteinischen fff-Gruppen geplant

unter dem Motto: "Raus aus der Braunkohle- aber wie?" Weitere Infos

unter www.artefact.de .
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.