Donnerstag, 14. Dezember 2017


Von Schneckenschleim bis Gelee Royale

Pflegetrends am Limit

Langenaltheim, (lifePR) - Kein Spaß! Es gibt Pflegemasken mit Schneckenschleim. Dass Beautytrends manchmal sehr witzige, oder auch verrückte Züge annehmen können, das wissen wir ja bereits. Aber sich Schneckenschleim ins Gesicht zu kleben? Wir haben die Pflegetrends einmal genauer angesehen. Was dahinter steckt, lesen Sie heute hier.

Reine Haut, dank Schneckenschleim

Schnecken sind nützliche Tiere. Sie gelten zudem auch als Delikatesse. Doch wem es bereits bei dem Gedanken daran, sich eine Schnecke auf den Teller zu legen, den Magen umdreht, der wird sich vermutlich niemals den Schleim der Schnecken ins Gesicht schmieren. Oder doch? Nun, in Sachen Beauty sind vor allem Frauen abgehärtet. Zumindest scheint es so. Dass tierische Produkte immer wieder in der Schönheitspflege Anwendung finden ist nichts Neues. So kommt seit vielen Jahren gerne Gelee Royale in Pflegeprodukte. Es soll die Haut geschmeidig machen, vor dem Austrocknen schützen und gleichzeitig gegen Falten vorgehen. Aber Schneckenschleim gegen unreine Haut? Es gibt tatsächlich Gesichtsmasken, welche auf das Gesicht aufgetragen werden. Um genauer zu sein: Es handelt sich um Tücher, welche mit dem Schleim benetzt sind. Nach einer gewissen Einwirkzeit kommt das Tuch wieder vom Gesicht. Anschließend muss nun nur noch mit warmem Wasser nachgespült werden.

Und wie fühlt sich Schneckenschleim an?

Anwenderinnen sagen, es fühlt sich eigentlich ganz gut an. Wenn man einmal den Gedanken ignoriert, dass es sich um eben jenen Schleim handelt, so fühlt es sich an, wie eine sehr geleeartige Gesichtsmaske. Aber muss das wirklich sein? Und hat es wirklich einen Nutzen? Über den Effekt streiten die Beauty-Experten noch, aber Eines ist klar: Diese Masken reihen sich in den Riegen der skurrilsten Pflegeprodukte ein. Vor allem in Asien ist die Gesichtsmaske mit Schleim sehr beliebt. Doch es gibt noch weitere Produkte. Beispielsweise einen Magneten. Mit diesem soll über die Haut gefahren werden. Er soll dann den Schmutz von der Haut entfernen. Generell kann das schon funktionieren, vor allem mit magnetisch geladenen Schmutzpartikeln. Aber ob sich der Aufwand wirklich lohnt?

Diese Produkte sorgten 2017 noch für Aufsehen

Wie wäre es mal mit schwarzer Zahnpasta, die ein top Bleaching verspricht, oder Klebestreifen, die gegen Schlupflieder helfen sollen. Weitere Produkte aus der Hitliste „Brauchen wir das wirklich“ sind unter anderem: Gold für die Haut. Hier werden einfach feinste Goldplättchen auf das Gesicht gelegt. Sie sollen gegen alles Mögliche helfen. Nagellack aus der Spraydose. Dabei wird der Nagellack einfach wie beim Airbrush aufgesprüht. Ehrlich gesagt: Die Spitze des Beauty-Bergs ist mit Sicherheit noch nicht erreicht. Warten wir doch einfach einmal ab, bis jemand auf die Idee kommt, dass Ausscheidungen eventuell auch noch für die Schönheit verwendet werden können. Wer sich für natürliche Pflegeprodukte, ganz ohne Schleim und Co. interessiert, der ist bei Art of Beauty richtig.

Informationen zu Produkten für die Körperschönheit und Anti Aging erhalten Interessierte unter der Seite www.art-of-beauty.com.

Verfasser:
Leoni-Daniela Unfried PR

Kontakt & weitere Informationen:
Art of Beauty e. K.
Bräugasse 2
D 91799 Rehlingen
Tel: +49 9142 96880
Email: info@art-of-beauty.com
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Art of Beauty e. K.

Über Art of Beauty e. K.
Eine wahre Erfolgsgeschichte

- 1896 Gründung der Medizinal-Drogerie und Ärztebedarfhandel
- 1911 Großhandel mit Krankenhausbedarf und Lieferung an Ärzte und Bader
- 1932 Ausbau um eine Farbenfabrikation für Handel und Landwirtschaft
- 1952 Herstellung und Vertrieb von Kosmetikartikeln sowie Parfums
- 1996 Gründung eines Unternehmens für den Vertrieb von medizintechnischen Geräten zur intermittierenden, apparativen Kompreessionstherapie für Lymphödempatienten.
- 1997 Eröffnung des Geschäftsbereichs „Art of Beauty“ für medizinische Kosmetik und Dermatologie
- 1998 Eröffnung von Vertriebsbüros in Österreich und der Schweiz
- 1999 Eröffnung eines Vertriebsbüros in Spanien
- 2000 Eröffnung eines Vertriebsbüros in Ungarn; neue Produktentwicklung: DecouVie
- 2001 Eröffnung eines Vertriebsbüros in Frankreich; neue Produktentwicklung: Ballancer professional
- 2003 Eröffnung von Vertriebsbüros in Polen und Rumänien; neue Produktentwicklung: Infraschall-Behandlungsliege
- 2004 DecouVie GmbH Orthomolekulare Nahrungsergänzungsmittel und Medizinprodukte
- 2006 Art of Spa GbR: exklusive Treatments aus aller Welt für Hotels und Day-Spas
- 2007-2009 Verschiedene Neuheiten und Produktverbesserungen der Ballancer-Serie
- 2010 Equilea FatSplitter, neue Behandlungsmöglichkeiten mit Ultraschall und Kavitation
- 2012 Zero-Vibe, horizontale Schwingung für den Reha- und Fitnessbereich
- 2014 Neue Behandlungsgele und Shapeware MicroPant für das Ballancer Konzept. Neues Produkt Ballancer 606 touch mit 25 Programmen
- 2015 Equilea Incident Light LED Maske mit Hyaluron-Gel

Wir wollen Kundennähe!

Mit mittlerweile mehr als 35 Mitarbeitern und Partnerfirmen im In- und Ausland sind wir da, wo Sie uns brauchen: vor Ort! Unser Außendienst steht mit 10 kompetenten Mitarbeitern zur Verfügung.

Sie brauchen Lösungen und Konzepte!

Alles, was wir anbieten, prüfen wir vorher mit unseren Premium-Kunden auf Herz und Nieren. Im Vordergrund stehen dabei Rentabilität, Nutzen für Schönheit und Gesundheit, nutzerfreundliche Bedienung und Anwendungssicherheit. Wir reden nicht nur davon, dass wir zum Erfolg unserer Kunden beitragen, wir tun es.

Wir bieten Qualität und Kompetenz!

In der Beratung und Betreuung ebenso wie bei den Produktentwicklungen stehen Qualität und fachliches Know-how für uns immer an erster Stelle. Darauf können sich unsere Kunden verlassen.

Wir investieren in Innovation und Zukunft!

„Zu wissen, wie man etwas macht, ist nicht schwer. Schwer ist nur, es zu machen.“ (Cicero)

Die stetige Suche nach neuen Techniken und Produkten sowie nach Verbesserungen auf allen Ebenen wird durch unsere internationale Präsenz noch effizienter. Bei neuen Produkten sind Sie als unsere Kunden der wichtigste Faktor. Wir freuen uns deshalb jederzeit über Ihre Anregungen, Vorschläge und Marktbeobachtungen. Nur in Zusammenarbeit mit den Anwendern können wir zielgenau die Produkte konzipieren, die der Markt braucht.

Wir suchen Partnerschaft!

„Jedermann will einen Freund haben, aber niemand gibt sich die Mühe, auch einer zu sein.“ (Alfred Kerr)

Unser Verständnis partnerschaftlicher Zusammenarbeit beruht auf dem Respekt vor der Persönlichkeit jedes Einzelnen. Wir wünschen uns dauerhafte Beziehungen zu unseren Kunden, geprägt von Vertrauen, gegenseitiger Wertschätzung und Hilfestellung. Wir werden alles für Sie tun, was man auch für einen Freund tun würde.

Ihnen und uns wünsche ich viel Erfolg auf diesem Weg, damit wir auch in Zukunft gemeinsam auf unsere Leistungen stolz sein können.

Rehlingen, den 1. Februar 2016

Daniel Kufer
Inhaber

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer