Psychologische Fakten zu Cellulite

So dramatisch können die Auswirkungen von Orangenhaut sein

Fotolia 126615965 (lifePR) ( Langenaltheim, )
Orangenhaut, Dellen, Cellulite, egal wie man es nennt, viele Frauen schämen sich für die Hauterscheinungen. Dabei kann das Problem der Cellulite sogar dramatische Folgen für die Psyche einer Frau haben. Betroffene leiden meist stark unter den Dellen am Bauch, Oberschenkel oder gesamten Körper. Warum das so ist, und welche psychologischen Probleme dahinter stecken können, das erfahren Sie hier.

Ein heikles Thema für Betroffene

Manchen Frauen ist es schlichtweg egal, ob sie Cellulite haben, oder nicht. Schließlich sind die Mehrheit der Damen davon betroffen. Eine Schwäche des Bindegewebes ist daran schuld. Häufig tragen mangelnde Bewegung und falsche Ernährung dazu bei, dass sich das Erscheinungsbild der Haut weiter verschlechtert. Und trotzdem. Sie tragen kurze Röcke und knappe Hosen und fühlen sich wohl. Andere wiederum versuchen sich zu verstecken, möchten diesen vermeintlichen Makel am liebsten unsichtbar machen. Geben alles, um die Cellulite zu reduzieren, und das meist mit mäßigem Erfolg. Denn je mehr sie sich verkrampfen desto mehr Fehler begehen sie. Manche hungern sich auf ein Minimum herunter. Das Ergebnis: Die Cellulite ist noch immer da! Sie möchten nicht darüber reden, nicht darauf angesprochen werden, sondern es ist einfach ein Thema das dauerhaft ihren Alltag bestimmt.

Depressionen und Verlust des Wertgefühles

Ob die Frauen schon als junge Mädchen gehänselt wurden, ob ihr Partner sie auf die Cellulite angesprochen hat, ob Freunde der Auslöser waren, oder die vermeintlich makellosen Beine der Models in Magazinen den Knopf drücken. Eines haben schwer leidende Damen alle gemeinsam. Sie rutschen schnell in eine Depression und verlieren nach und nach an Selbstwertgefühl. Sie fühlen sich nicht schön. Ganz gleich, ob sie ein wunderschönes Gesicht haben, tolle Haare und wissen wie sie sich kleiden. Diese Dellen machen sie sprichwörtlich fertig. Es kann so weit gehen, dass sie sich nicht mehr aus dem Haus trauen. Generell ist dieses Problem nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Vor allem an der Psyche und dem eigenen Selbstwertgefühl muss dann gearbeitet werden. Hilfe bekommen Betroffene bei entsprechenden Anlaufstellen, wie Hilfegruppen und natürlich auch Therapeuten. Dieser Gang fällt vielen aber sehr schwer.

Cellulite effektiv bekämpfen – die Mischung macht es

Um sich selber wieder attraktiver zu finden, hilft bei vielen Betroffenen nur die Kombination aus Cellulite Bekämpfung und Stärkung des Selbstwertgefühls. Bewegung, die richtigen Maßnahmen auf den jeweiligen Cellulite Grad zugeschnitten, eine Ernährungsumstellung auf gesunde Ernährung sowie den Verzicht auf Zucker und tierische Produkte können helfen, die ersten Anzeichen zu reduzieren. Viel trinken und gleichzeitig das eigene Körpergefühl wieder ins Lot bringen sind die Ansätze. Häufig hilft tatsächlich begleitend dazu eine Therapie, bei der die Ursachen für das verminderte Selbstwertgefühl aufgelöst werden.

Möchten Sie erfahren, wie Sie aktiv gegen Cellulite vorgehen können, dann besuchen Sie die Seite www.art-of-beauty.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.