Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 49932

Irmis Ehre - Sechster "ARD Radio Tatort" kommt vom BR

Saarbrücken, (lifePR) - Ein halbes Dutzend voll - Irmis Ehre: Sechster "ARD Radio Tatort" kommt vom BR und spielt in der fiktiven Kleinstadt Bruck am Inn in Südostbayern

Mit dem sechsten ARD Radio Tatort "Irmis Ehre" setzt die ARD ihre Anfang 2008 gestartete erfolgreiche Serie im Hörfunk fort. Die Produktion kommt vom Bayerischen Rundfunk (Regie: Ulrich Lampen) und wird auf den entsprechenden Hörfunkwellen der ARD zwischen Mittwoch, 18. Juni, und Dienstag, 24. Juni, ausgestrahlt.

Autor Robert Hültner hat die Handlung des Radio Tatorts des BR in die fiktive Kleinstadt Bruck am Inn in Südostbayern verlegt. Dort ermitteln der Polizeiobermeister Rudi Egger und seine Kollegin Senta Pollinger, die gerade mit alkoholfreiem Bier auf das Wohl eines jungen Paares anstoßen.

Doch die bayerische Idylle trügt: Am Flussufer ist eine Leiche gefunden worden. Die Identität des Unbekannten klärt sich rasch: Der Tote war in München einschlägig bekannt - es ist ein Mann aus dem Rotlichtmilieu, dem nachgesagt wird, dass seine geistige Beschränktheit nur noch von seiner Brutalität übertroffen wurde. Die öffentliche Meinung ist schnell mit Vermutungen bei der Hand und einige schlecht beleumdete Stadtbewohner geraten ins Visier der Ermittler. Das hiesige, eher harmlose Rotlichtmilieu wird durchforstet. Vergeblich. Zum Ärger des leitenden Kommissars aus der Kreisstadt sind es die jungen Polizisten vor Ort, die auf die Spur des Täters kommen - und auf eine Episode im Leben der jungen Braut stoßen, an die sie nicht mehr erinnert werden möchte.

Der Vorsitzende der Hörfunkkommission der ARD, Frank Johannsen, zeigt sich erfreut, über den Erfolg der jungen Marke ARD Radio Tatort: "Der ARD Radio Tatort hat es in kurzer Zeit geschafft, sich als Marke zu etablieren. Die unterschiedliche regionale Verwurzelung der Fälle gefällt dem Publikum offenbar ebenso wie die eigenwilligen Persönlichkeiten der Radio-Ermittler."

Übrigens: Online nachhören kann man diesen ARD Radio Tatort auch von Montag, 23. Juni (23.00 Uhr), bis Montag, 30. Juni 2008 (23.00 Uhr), im Internet. Dort gibt es auch weitere Informationen unter www.radiotatort.ard.de. Fotomaterial erhalten Sie unter www.ard-foto.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer