Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 852915

Institut AllergoSan Gmeinstraße 13 8055 Graz, Österreich http://www.allergosan.com/de
Ansprechpartner:in Herr Florian Fagner 089 13 95 78 27 16
Logo der Firma Institut AllergoSan

OMNi-BiOTiC® ist das meist empfohlene Probiotikum

(lifePR) (Graz, )
Jahrzehntelange Pionier- und Forschungsarbeit zahlt sich aus: Die Produkte der Marke OMNi-BiOTiC sind laut der aktuellen Marktforschungsstudie von aposcope* die meist empfohlenen Probiotika in der Apotheke. Mit einer Empfehlungsrate (Erst- und Zweitempfehlung) von 82 Prozent im Bereich probiotischer Präparate konnte sich das familiengeführte Unternehmen aus Graz in der Studie mit der Top-Platzierung beweisen.

Für die aktuelle Studie wurden im Zeitraum vom 21. bis 29. April dieses Jahres insgesamt 500 verifizierte Apotheker und PTA online befragt, wonach sich Kunden erkundigen und was empfohlen wird. Bei den Probiotika-Empfehlungen sicherte sich das Institut AllergoSan mit OMNi-BiOTiC den Spitzenplatz in der Studienumfrage. Als Hauptargumente für die außerordentlich hohe Empfehlungsrate wurden speziell die eigene Überzeugung der Apotheker, die Produktqualität sowie Zusammensetzung und Wirkung genannt. Auch in der Gesamtbewertung** durch die Befragten genießt das Grazer Unternehmen ein überdurchschnittliches Maß an Vertrauen und belegte den hervorragenden 2. Platz im Ranking der insgesamt 30 besten Nahrungsergänzungsmittel-Hersteller.

Das Segment Nahrungsergänzungsmittel spielt eine wesentliche Rolle für die Vor-Ort-Apotheken in Deutschland – dies bestätigten 84 Prozent der Befragten. Als Hauptgründe wurden ‚Gute Therapieergänzung‘ (72 Prozent) sowie ‚Kundenbindung/Kundenzufriedenheit‘ (62 Prozent genannt). Zudem ist die überwiegende Mehrheit der Meinung, dass diese nur in Apotheken verkauft werden sollten, da Wechselwirkungen nicht ausgeschlossen seien (89 Prozent). Seit Beginn der Corona-Pandemie werden von Kundenseite verstärkt Nahrungsergänzungsmittel für die Anwendungsgebiete Immunsystem, Schwangerschaft und Stillzeit, Stress sowie Schlafstörungen nachgefragt. Hier spielt die Beratungskompetenz eine zentrale Rolle.

Speziell für die Top 10 der nachgefragten Anwendungsfelder bietet OMNi-BiOTiC jeweils eigens entwickelte Multispezies-Probiotika mit speziell formulieren Bakterienkombinationen, deren Wirksamkeit in zahlreichen wissenschaftlichen Studien klar belegt ist. Seit nunmehr 30 Jahren widmet sich Gründerin und Institutsleiterin Mag. Anita Frauwallner der Erforschung des Mikrobioms und der Entwicklung von speziell kombinierten Probiotika und sieht den Leitsatz des Institut Allergosan – „Wissen schafft Qualität“ – durch die Marktforschungsstudie von aposcope klar bestätigt.

„Wir freuen uns wirklich sehr über die Umfrageergebnisse und das damit verbundene Vertrauen in unsere Arbeit und unsere Produkte. Dies bestätigt und motiviert uns zugleich, einer präventiven und ganzheitlichen Medizin weiter den Weg zu bereiten, die an der Ursache der Erkrankung ansetzt, und deren Basis natürliche, wissenschaftlich geprüfte Grundstoffe sind“, sagt Gründerin und Institutsleiterin Mag. Anita Frauwallner. Zudem spiele die Beratungskompetenz in der Apotheke eine wesentliche Rolle in der Unternehmensphilosophie des Marktführers. „Wir bauen unser Schulungs- und Fortbildungsprogramm stetig aus, um Apotheker und PTA bei der Beratung ihrer Kunden bestmöglich zu unterstützen“, unterstreicht Mag. Anita Frauwallner ihren Anspruch an Wissen und Wissenschaft.

* Quelle: ‚Nahrungsergänzungsmittel in der Apotheke 2021 – Was ist gefragt, was wird empfohlen?‘ von aposcope. Vom 21. bis 29. April wurden 500 Apotheker:innen und PTA befragt. Marktforschung.aposcope.de

** Faktoren: Außendienst, Marketing für Apothekenteam und Kunden:innen, Schulungs- und Fortbildungsangebote, Preis-Leistungsverhältnis, Retourenregelung und Lieferfähigkeit

Institut AllergoSan

Das Institut AllergoSan mit Sitz in Graz, Österreich wurde 1991 von einer Gruppe integrativ denkender Ärzte und Apotheker gemeinsam mit der heute geschäftsführenden Mag. Anita Frauwallner gegründet. Seither beschäftigt sich das Unternehmen mit der wissenschaftlichen Erforschung und Entwicklung von Produkten aus natürlichen Substanzen wie probiotischen Bakterien, Ballaststoffen, Mikronährstoffen und Pflanzenextrakten. Durch die intensive Zusammenarbeit des Institut AllergoSan mit anerkannten Wissenschaftlern aus Medizin, Pharmazie und Biochemie gelang es, ein anerkanntes Forschungs- und Kompetenzzentrum rund um das größte Organ des Menschen – den Darm – aufzubauen. Hieraus sind unter anderem die Produktserien OMNi-BiOTiC®, OMNi-LOGiC® und META-CARE® entstanden.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.