AMD-Netz auf der AAD

(lifePR) ( Münster, )
Das AMD-Netz ist vom 12.03.-16.03.2019 auf der AAD am Stand Nr. 300 in der Messehalle präsent. Fachbesucher können sich dort über Aktivitäten des gemeinnützigen medizinisch-sozialen Netzwerks informieren.

Im Mittelpunkt steht der Patient: Das AMD-Netz verfolgt das Ziel, die Lebensqualität von Menschen mit AMD zu erhalten. Angebote und Instrumente für Augenärzte und medizinisches Personal unterstützen die Patientenkommunikation und –aufklärung nachhaltig.

Das AMD-Netz stellt die 2018 mit Unterstützung der Auerbach-Stiftung entwickelte App für Makula-Patienten vor: Patienten mit AMD können ihre Erkrankung auf ihrem Smartphone dokumentieren und durch Eingabe des aktuellen Visus und der Netzhautdicke Veränderungen beobachten. Dadurch können Betroffene selbst zur Steuerung und Therapiekontrolle der Behandlung beitragen. Weiterhin können Augenarzttermine und Kontaktpersonen gespeichert werden. Durch die Möglichkeit regelmäßiger Selbstkontrollen setzen sich Patienten zudem besser mit ihrer Erkrankung und den damit einhergehenden Veränderungen der Sehkraft auseinander. Dabei helfen auch die in der App enthaltenen Kurzinformationen zu wichtigen Stichworten zur Erkrankung AMD, der Therapie sowie zu Hilfsangeboten und die Suchfunktion nach kompetenten Ansprechpartnern auch im Bereich geeigneter Hilfsmittel.

Auf dem Kongress finden auch die bewähre Fortbildungen für medizinische Fachangestellte „Sehbehinderte Menschen in der Augenarztpraxis" statt. Für Augenärzte werden weitere Services bereitgestellt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Leistungen des AMD-Netz und unterstützen Sie die Arbeit durch eine Versorgungspartnerschaft.

Weitere Informationen:

www.amd-netz.de/aad
www.makula.app
www.amd-netz.de/Versorgungspartner
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.