lifePR
Pressemitteilung BoxID: 54706 (alltours flugreisen GmbH)
  • alltours flugreisen GmbH
  • Dreischeibenhaus 1
  • 40211 Düsseldorf
  • http://www.alltours.de
  • Ansprechpartner
  • Alexandra Hoffmann
  • +49 (203) 3636-204

alltours baut Winterflugplan stark aus

Wöchentliche Abflüge um 8 Prozent erhöht

(lifePR) (Duisburg, ) alltours flugreisen hat sein flächendeckendes Flugangebot mit dem Erscheinen der Winterkataloge weiter ausgebaut. alltours Reisende können von 32 Airports in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Luxemburg in den Urlaub starten. Durch die Neuaufnahme von Miami und Fort Myers (Florida) in das Fernreiseprogramm erhöht sich die Zahl der Zielflughäfen auf 28 (Vorjahr: 26). Mit dem Winterflugplan 2008/2009 steigt die Zahl der wöchentlichen Abflüge von 1.742 um rund 8 Prozent auf 1.876.

Im Rahmen der Qualitätsoffensive werden mehr Direktflüge als im Vorjahr angeboten. Alle Destinationen werden mehrmals wöchentlich angeflogen; stark nachgefragte Ziele wie Mallorca, Antalya oder Teneriffa sogar täglich. Auch das neue Fernreiseziel Florida wird täglich ab Düsseldorf (LTU) und Amsterdam (Martinair) nonstop angeboten. Die beiden europäischen Airports werden mit Zubringerflügen von allen wichtigen Flughäfen bedient.

Durch die Erweiterung des Flugplans wird die alltours Pauschalreise noch flexibler buchbar und gewinnt an Festigkeit und Bedeutung gegenüber den Bausteinreisen. alltours Kunden erhalten vielfältige Möglichkeiten, Flugzeiten und Airlines auszuwählen, um die Aufenthaltsdauer nach ihren Wünschen individuell zu gestalten.

Die wichtigsten Flugpartner für den Winter 2008/2009 sind Air Berlin, Condor, Hamburg International und für Flüge in die Türkei Sun Express. Die Fernstrecken fliegen neben der Condor die LTU und Martinair. Auf dem österreichischen Markt arbeitet alltours vor allem mit FLYNIKI und Lauda Air zusammen. Ab der Wintersaison bietet alltours zudem wieder TUIfly an. Hierdurch werden die Flughäfen Memmingen und Zweibrücken neu ins Programm aufgenommen und Abflüge ab Basel verstärkt angeboten.

Flughäfen Memmingen und Zweibrücken neu im Programm

Mehr Abflüge pro Woche als im Vorjahr werden hauptsächlich in Deutschland und Österreich angeboten. Um keine Lücke im Abflugnetz zu lassen, wurde die TUIfly wieder ins Programm aufgenommen. Dadurch wird es möglich, die Flughäfen Memmingen (Bayern) und Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) erstmals im Winter anzubieten. Darüber hinaus erhöht alltours mit TUIfly die Flugfrequenzen ab Basel.

In Österreich wurden insbesondere im Rahmen der Zusammenarbeit mit Lauda Air die im vergangenen Jahr schon stark angestiegenen wöchentlichen Abflüge von 123 auf 144 ein weiteres Mal deutlich erhöht.

Niederrheinischer Flughafen Weeze gewinnt an Bedeutung

Ausgebaut wurde auch der niederrheinische Flughafen Weeze. Nachdem im vorigen Winter von Weeze aus einmal wöchentlich Antalya in der Türkei angeflogen wurde, kommt in diesem Winter eine zweite Frequenz der Fluggesellschaft Sun Express hinzu. Neu angeboten werden außerdem Flüge des Carriers Hamburg International mit den Flugzielen Hurghada, Sharm el Sheikh, Lanzarote und Gran Canaria. Für alltours gewinnt der wachsende Airport Weeze zunehmend an Bedeutung, weil der Reiseveranstalter 1974 am Niederrhein gegründet wurde und daher in der Region sehr bekannt ist. "Der Airport Weeze deckt als Einzugsgebiet nicht nur das nördliche Nordrhein- Westfalen ab, sondern auch große Teile der Niederlande, in denen alltours seit Anfang vergangenen Jahres tätig ist. Somit ist Weeze eine schnell erreichbare und preiswerte Alternative für rund 4 Millionen Niederländer und Deutsche", sagte alltours Geschäftsführer und Firmengründer Willi Verhuven.

Florida neu im Programm

Mit dem vorgelegten Fernreisekatalog präsentiert alltours die zweite Ausbaustufe des Fernreiseprogramms. Nachdem im vergangenen Winter die Karibikziele Dominikanische Republik und Kuba um Mexiko und Thailand ergänzt worden sind, wird das Programm für den Winter 2008/2009 um Florida erweitert. Dabei wird der Flughafen Miami täglich ab Düsseldorf und Amsterdam nonstop angeflogen. Flugverbindungen nach Fort Myers werden dreimal pro Woche nonstop ab Düsseldorf angeboten. Zubringerflüge gibt es von allen wichtigen Flughäfen wie zum Beispiel Hamburg, Bremen, Berlin-Tegel, München, Wien und Zürich.

Neue Service-Angebote steigern die Qualität

Für noch mehr Service und Qualität wird für den Winter 2008/2009 erstmals die Möglichkeit eingeführt, Sitzplätze im Flugzeug vorab zu reservieren. Schon bei der Buchung der Urlaubsreise oder nach Erhalt der Tickets können die Kunden gegen eine Gebühr in Höhe von 10 Euro ihren Lieblingsplatz im Flugzeug reservieren. Für Familien mit kleinen Kindern und Gäste mit Behinderungen wird dieser Service kostenlos angeboten.

Auf allen Flügen der Fernstrecke wird außerdem für den Winter die Businessoder Comfort-Class angeboten. Wer es besonders bequem haben möchte, kann zukünftig gegen einen Aufpreis diese "erste Klasse" der Fluggesellschaften Martinair, LTU und Condor buchen.