Dienstag, 12. Dezember 2017


"regioBanner" von meinestadt.de ermöglicht regionale Online-Werbekampagnen für Unternehmen mit lokaler Kundschaft

Siegburg, (lifePR) - Regionales Online-Marketing gewinnt für Unternehmen mit lokaler Zielkundschaft zunehmend an Relevanz. Das Internet als Werbekanal ist auch für kleine und mittelständische Firmen, Freiberufler, Ärzte, Anwälte und viele andere Berufsgruppen unerlässlich geworden, um neue Aufträge zu generieren. Sogar Online-Werbekampagnen werden längst nicht mehr massenhaft und landesweit geschaltet: Mit dem "regioBanner" bietet meinestadt.de nun lokal aktiven Unternehmen und Dienstleistern eine auffällige Werbemöglichkeit für regionale grafische Kampagnen.

Das "regioBanner" ermöglicht eine gezielte Werbeansprache nach regionalen Kriterien, aber auch nach Interessen der meinestadt.de-Nutzer. Eine regionale Kampagne lässt sich über ein sogenanntes Channel-Targeting mit den verschiedenen Channels und Themenseiten kombinieren. Beispielsweise kann ein Möbelhaus im Immobilienmarkt, ein Autohändler im Automarkt, ein Hotel im Tourismus-Channel oder ein Bildungsträger im Stellenmarkt von meinestadt.de prominent werben. So erreicht der Werbende seine neuen Kunden genau dort, wo diese nach regionalen Informationen suchen.

"Gegenüber klassischen Anzeigen in lokalen Printmedien kann regionale Onlinewerbung punktgenau platziert und analysiert werden - ganz ohne Streuverluste. Zudem bieten wir mit dem Tausenderkontaktpreis (TKP) ein leistungsabhängiges und leicht verständliches Konditionsmodell an", sagt Manfred Seidel, Vorstand Vertrieb von meinestadt.de. "Viele Firmen haben das regionale Potenzial von Online-Werbung noch nicht erkannt und verschenken wertvolle Kontaktmöglichkeiten. Denn Studien haben gezeigt, dass drei Viertel aller Deutschen bei ihrer Onlinesuche eine Kaufabsicht haben und Geschäfte meist im Umkreis ihres Wohnorts abwickeln", ergänzt Seidel.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer