Sonntag, 20. August 2017


Lehrstellen last minute: meinestadt.de vermittelt bundesweit noch über 68.400 Lehrstellenangebote

Siegburg, (lifePR) - Gute Nachrichten für alle Schulabgänger, die noch eine Lehrstelle suchen: Es gibt noch freie Ausbildungsplätze für 2010, dennoch sollten Bewerber sich beeilen. Aktuell finden Jugendliche im deutschlandweiten Lehrstellenmarkt von meinestadt.de noch mehr als 17.700 Anzeigenangebote mit insgesamt 68.447 offenen Lehrstellen für dieses Jahr. Der lokale Lehrstellenmarkt für jede deutsche Stadt und Gemeinde ist unter der Adresse http://www.meinestadt.de/... zu finden.

Insbesondere in den Berufen Verkäufer/in, Koch/Köchin, Kaufmann/frau im Einzelhandel und Restaurantfachmann/frau werden noch Plätze angeboten. Auch in der Gesundheitsbranche sind je nach Region noch Plätze als Physiotherapeut/in oder Masseur/in frei. "Erfahrungsgemäß vergeben viele Firmen noch kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres ihre Lehrstellen", so Werner Wiersbinski, Bereichsleiter Stellenmarkt von meinestadt.de.

Weiterhin sollten unversorgte Jugendliche, die ihre Traum-Lehrstelle nicht finden, über alternative Berufe nachdenken. "Wer auf ähnliche Berufe ausweicht, erhöht seine Chancen", so Wiersbinski. Darum finden Berufsanfänger im Lehrstellenmarkt des Städteportals neben Informationen rund um das Thema Ausbildung auch Portraits gefragter und neuer Ausbildungsberufe sowie Bewerbungstipps.

Auch für 2011 suchen zahlreiche Unternehmen bereits Auszubildende. Es lohnt sich also für Schüler, frühzeitig einen Platz für das kommende Jahr zu suchen. Im Lehrstellenmarkt von meinestadt.de können Suchende einen kostenlosen Mail-Alert zu interessanten Berufen abonnieren, der sie per E- Mail über die neusten Angebote in ihrer Umgebung informiert.

Der Online-Lehrstellenmarkt von meinestadt.de ist mit jährlich 185 Millionen Seitenaufrufen und 8 Millionen Besuchern eine der bevorzugten Internetadressen für Lehrstellensuchende. meinestadt.de bietet für alle deutschen Städte und Gemeinden einen eigenen lokalen Lehrstellenmarkt. Die Ausbildungsplatzanzeigen werden über die Lehrstellenaktion "Perspektive Jugend" gemeldet oder kommen aus dem Lehrstellenpool der Bundesagentur für Arbeit und weiteren Kooperationspartnern.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer