GUL trotzt Corona

Gute Laune (GUL) auch in schwierigen Zeiten

Der Gute Laune Chip (GUL)
(lifePR) ( Höchst, )
Ich hätte es vor ein paar Monaten noch nicht gedacht, aber der Gute Laune Chip (GUL) ist momentan der große Renner.

Die Aufgabe des „Gute Laune Chips“ ist es, die Stimmung, die grundpositive Einstellung zum Leben, die innere Freude und Zufriedenheit zu verbessern. Gute Laune sorgt außerdem für mehr zwischenmenschlichen Kontakt, einen größeren Freundeskreis und ein insgesamt besseres soziales Gefüge. Nicht zuletzt hilft gute Laune dabei, Probleme zu bewältigen und auch schwierige Situationen zu meistern. 

Der GUL-Chip kommt derzeit auf vielfältige Art zum Einsatz:

„Die Inhaberin eines Friseursalons klebt ihn an die Spiegel, so dass er zu Zeiten von Corona den Maskierten Mitarbeitern und Kunden, trotz der schwierigen Situation „Gute Laune“ vermitteln soll“.

„Der Personalleiter eines mittelständigen Unternehmens legt den Chip provokativ auf den Schreibtisch, so dass er auch bei schwierigen Personalgesprächen seinen Zweck erfüllen darf“.

„Kinder und Jugendliche lieben ihn und nehmen den GUL gerne mit in die Schule“

„Auch bei zunehmender angespannten Lage im häuslichen Umfeld sorgt er derzeit für ein gutes Familienklima. Meist findet man ihn an exponierten Stellen wie den Badezimmerspiegel oder an der Kühlschranktür.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.