Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 17135

Glück kann man teilen. Sorgen auch

Aktion Mensch und Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte starten Wettbewerb für Familien, in denen Menschen mit Behinderung leben

Bonn, (lifePR) - Familie - was ist das? Es sind unterschiedliche Menschen: alte, junge, Frauen, Männer. Menschen die sich einander zuwenden und streiten, füreinander da sind und Verantwortung übernehmen. Der Schreibwettbewerb "Glück kann man teilen. Sorgen auch." sucht Familien, in denen Menschen mit Behinderung leben und die eine Woche lang Tagebuch führen. Initiatoren dieses Wettbewerbs im Rahmen des Gesellschafter-Projektes sind die Aktion Mensch und der Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte.

Es gehe um die Gedanken und Wünsche der Familienmitglieder, um schöne und schwere Momente, Höhen und Tiefen, aber auch um ihre Erwartungen an Politik und Gesellschaft, so die Veranstalter. Ziel sei es, Erfahrungen aus dem täglichen Leben der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und hilfreiche Tipps weiterzugeben.

Eine Auswahl der Beiträge werde in einem Buch sowie in einem Kalender veröffentlicht und im Internet unter dieGesellschafter.de und www.bvkm.de präsentiert. Darüber hinaus erwarte die ersten drei Gewinnerfamilien je ein Reisegutschein über 1.000 Euro. Einsendeschluss für die "Familientagebücher" ist der 1. April 2008.

Teilnehmen können alle Familien, in denen auch Menschen mit Behinderung leben. Jede Familie soll eine zusammenhängende Woche im Zeitraum vom 15. September bis zum 31. März 2008 beschreiben. Es können sich auch mehrere Familienmitglieder beteiligen und gemeinsam ihre Sicht der Dinge schildern. Interessierte erhalten alle Teilnahmeunterlagen im Internet unter http://dieGesellschafter.de/... oder unter www.bvkm.de.

Informationen und auf Wunsch auch eine Tagebuchvorlage gibt es bei der Aktion Mensch, Telefon 0228-20 92 391 oder beim Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte, Tel.: 0211-64 00 40. Die Familientagebücher mit dem ausgefüllten Anmeldeformular können unter dem Stichwort "Das Familientagebuch" bis zum 1. April 2008 an die Aktion Mensch oder an den Bundesverband geschickt werden.

Der Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V. ist ein Zusammenschluss von rund 28.000 Mitgliedsfamilien. Er vertritt unter anderem die Interessen behinderter Menschen gegenüber Gesetzgeber, Verwaltung und der Öffentlichkeit.
Diese Pressemitteilung posten:

Aktion Mensch e.V.

"In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?" Mit dieser Frage ist dieGesellschafter.de vor zwei Jahren an die Bevölkerung herangetreten. Mittlerweile hat sich die Internetplattform mit rund 2,2 Millionen Besucherinnen und Besuchern und mehr als 175.000 Beiträgen zu einem wichtigen politischen Diskussionsforum in Deutschland entwickelt. Die Aktion Mensch sucht gemeinsam mit 75 Partnerorganisationen auch praktische Antworten: Knapp 5.000 Förderanträge für neue Initiativen sind bisher eingegangen. Weitere Informationen auf der Projektplattform dieGesellschafter.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer