Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 8249

KUNSTWELTEN Projekte mit Schülern aus Bitterfeld und Wolfen

30. August – 11. Oktober 2007

Berlin, (lifePR) - Vom 30. August bis zum 11. Oktober 2007 gehen Mitglieder und Stipendiaten der Akademie der Künste nach Bitterfeld und Wolfen, um Schülern zwischen 7 und 18 Jahren ihre Werke vorzustellen, mit ihnen zu diskutieren und in Kunstwerkstätten gemeinsam zu arbeiten. Die Kinder und Jugendlichen sind eingeladen, das Schreiben, Fotografieren, Komponieren, Filmen, Theaterspielen, das Produzieren eines Hörspiels und eines Dokumentarfilms, die Herstellung von Plakaten und Postkarten selber auszuprobieren, dabei neue individuelle Ausdrucksformen zu finden, Freude an der intensiven Beschäftigung mit Kunst zu entwickeln und mit offenen Augen und Ohren in ihrer Umgebung Entdeckungen zu machen, die sie in Texten, Bildern und Klängen festhalten. Die Ergebnisse ihrer Arbeiten stellen sie gemeinsam mit den Künstlern während des großen Abschlussfestes am Abend des 11. Oktober im Kulturhaus Wolfen vor.

Die Kunstwelten wurden von Akademie-Präsident Klaus Staeck initiiert.
Zu den insgesamt 24 Veranstaltungen in Bitterfeld (Galerie am Ratswall, Kreismusikschule, Lutherhaus, Wasserspeicher) und Wolfen (Kulturhaus, Gymnasium, Industrie- und Filmmuseum) sind Kinder und Jugendliche aller Grund- und Sekundarschulen, Gymnasien, Sonderschulen und Berufschulen aus Bitterfeld und Wolfen eingeladen.

Die mitwirkenden Künstler sind:
Matthias Bauer, Laura Brauer, Beate Dölling, Ralph Etter, Peter Härtling, Thomas Heise, Rozalie Hirs, Georg Katzer, Amélie Losier, Ulrich Matthes, Ulrich Mühe, Helmut Oehring, Timo Ohler, Torsten Ottersberg, Genoël Rühle von Lilienstern, Eduardo Molinari, Wolfgang Petrovsky, Friedrich Schenker, Jörg Schlaich, Klaus Staeck, André Stemmler, Anna Thalbach, Barbara B. Weber, Michael Wertmüller, Constanze Witt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer