Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 40721

Air Berlin schließt Vertrag mit Gate Gourmet

Berlin, (lifePR) - Air Berlin wird künftig mit dem Airline-Caterer Gate Gourmet zusammenarbeiten und hat insgesamt fünf Flugküchen an den Standorten Düsseldorf, Köln/Bonn, Münster/Osnabrück, Leipzig/Halle sowie Paderborn an den weltweit operierenden Caterer verkauft. Die fünf Flugküchen wurden zuvor von der "SCK DUS GmbH & Co. KG" betrieben, einem Joint Venture von Air Berlin und der Ulmer "SCK Sky Catering Kitchen GmbH Bordverpflegung & Co. Service KG". Letztere ist auch weiterhin an anderen deutschen Standorten für Air Berlin tätig.

Allein in Düsseldorf werden Mahlzeiten für jährlich rund 10.000 Air Berlin-Flüge produziert. Insgesamt 18.000 Flüge jährlich müssen an den Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn, Münster/Osnabrück, Leipzig/Halle und Paderborn mit Catering beliefert werden. Damit wird Gate Gourmet zum wichtigsten Caterer der Air Berlin-Gruppe. Gate Gourmet betreibt zudem Air Berlin-Flugküchen an den Standorten Hamburg, Hannover, Frankfurt, München, Zürich, Amsterdam, Kopenhagen sowie Shanghai. Thomas Ney, Senior Executive Inflight Service Air Berlin Group, erklärte hierzu am Dienstag: "Angepasst an unser weltweites Streckennetz haben wir mit Gate Gourmet jetzt auch einen globalen Partner für das Catering-Geschäft gefunden. Wir erwarten vor allem durch den optimierten Einkauf Synergieeffekte." Der Vertrag zwischen Air Berlin und Gate Gourmet ist langfristig angelegt. Die Transaktion steht unter Vorbehalt der Zustimmung durch das Kartellamt. Über die Einzelheiten des Vertrages wurde Stillschweigen vereinbart.

Gate Gourmet ist ein schweizerisch-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Zürich und Reston, Virginia. Das Unternehmen wurde 1992 gegründet und ist der weltweit größte unabhängige Airline-Caterer. Gate Gourmet betreibt insgesamt 97 Flugküchen in 28 Ländern und produziert mit seinen rund 20.000 Mitarbeitern jährlich über 200 Millionen Mahlzeiten für über 250 Airline-Kunden.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer