Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 10700

Air Berlin: Passagier- und Auslastungsplus im Juli

Berlin, (lifePR) - Die Fluggesellschaft Air Berlin meldet für Juli 2007 positive Zahlen. Die Zahl der Passagiere stieg zweistellig um 15,5 Prozent von 2.003.918 auf 2.315.142 Gäste. Die Auslastung der Flotte erhöhte sich gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr um 1,9 Prozent-punkte: von 81,3 auf 83,2 Prozent. „Noch erfreulicher ist, dass wir im Juli dem negativen Branchen-Trend des 2. Quartals bei den Yields trotzen und ihn bei Air Berlin auf minus 3,4 Prozent abbremsen konn-ten“, erklärte der Vorstandsvorsitzende Joachim Hunold am Dienstag in Berlin. Pro verfügbarem Sitzplatzkilometer wurde ein Flugumsatz von 5,68 Eurocent erzielt.

Kumuliert erhöhte sich die Gästezahl um 12,4 Prozent. Von Januar bis Juli 2007 wurden 12.460.366 Passagiere gezählt, 2006 waren es 11.088.577. Die Auslastung stieg in den ersten sieben Monaten des Jahres von 74,7 auf 75,7 Prozent und verbesserte sich damit um 1 Prozentpunkt.

Besonders hohe Zuwächse verzeichneten im Juli 2007 die deutschen Flughäfen Stuttgart (+52 Prozent), Nürnberg (+36 Prozent) und Ber-lin-Tegel (+24 Prozent). Im Ausland liegen Wien mit 26 Prozent, Zü-rich mit 12 Prozent und Palma de Mallorca mit 11 Prozent Zuwachs vorne.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer