Donnerstag, 23. November 2017


Neue Programme für Auslandsaufenthalte

Bonn, (lifePR) - AIFS weitet das Angebot an Auslandsaufenthalten und Zielländern stetig aus. Folgende Programme sind kürzlich in die Auswahl hinzu gekommen:

Freiwilligenprojekte Peru:
  • Teilname ab 18 Jahren
  • Auswahl zwischen drei Hilfsprojekten
  • Unterkunft in Mehrbettzimmern im sog. Volunteerhaus
  • Umfangreiches Reiseversicherungspaket & Spanisch Sprachkurs kann dazu gebucht werden
  • Projektaufenthalt kann mit eigenständigem oder organisiertem Reisen verbunden werden
  • Programm kann mit oder ohne Flug gebucht werden
Mehr Infos

Sprachreise nach Cambridge im Vereinigten Königreich:
  • Teilnahme ab 16 Jahren
  • Sprachkurs kann zwischen Standard und Intensiv gewählt werden
  • Unterkunft erfolgt entweder bei einer Gastfamilie, in einer Student Residence oder kann selbst organisiert werden (beides ab 18 Jahren möglich)
  • Umfangreiches Reiseversicherungspaket kann dazu gebucht werden
  • Sprachschule bietet organisierte Ausflüge und Freizeitaktivitäten vor Ort an
Mehr Infos.

Sprachreise nach San Francisco in den USA:
  • Teilnahme ab 16 Jahren
  • Standardkurs: 20 Unterrichtseinheiten pro Woche
  • Unterkunft erfolgt entweder bei einer Gastfamilie, in einer Student Residence oder kann selbst organisiert werden (beides erst ab 18 Jahren möglich)
  • Umfangreiches Reiseversicherungspaket kann dazu gebucht werden
  • Sprachschule organisiert Wochenendsausflüge
Mehr Infos.

Freiwilligenprojekt "Gibbon Sanctuary" in Thailand:
  • Teilnahme ab 18 Jahren
  • Hilfsprojekt für die Rettung von Gibbons Affen
  • Unterkunft in landestypischen Baumhäusern mit westlichen Standards
  • Umfangreiches Reiseversicherungspaket kann dazu gebucht werden
  • Projektaufenthalt kann mit eigenständigem oder organisiertem Reisen verbunden werden
  • Programm kann mit oder ohne Flug gebucht werden
Mehr Infos.

Ranchwork and Travel in Japan:
  • Teilnahme ab 18 Jahren
  • Nach Ankunft und einwöchigem Aufenthalt in organisierten Unterkünften in Tokio Weiterreise zur jeweiligen Ranch
  • Vergütete Arbeit & Unterkunft auf Ranch rund um Pferde
  • Umfangreiches Reiseversicherungspaket kann dazu gebucht werden
  • Programm kann mit anderen Auslandsaufenthalten (reguläres Work and Travel/Sprachschulen) in Japan kombiniert und mit oder ohne Flug gebucht werden
Mehr Infos.

Farmwork and Travel in Japan:
  • Teilnahme ab 18 Jahren
  • Ankunft & Einführung in organisierter Unterkunft in Tokio vor Weiterreise zur jeweiligen Farm
  • Vergütete Arbeit & Unterkunft auf der Farm
  • Umfangreiches Reiseversicherungspaket kann dazu gebucht werden
  • Programm kann mit anderen Auslandsaufenthalten (reguläres Work and Travel/Sprachschulen) in Japan kombiniert und mit oder ohne Flug gebucht werden
Mehr Infos.

Studieren im Ausland - Miami, USA
  • Teilnahme ab 18 Jahren (Auf Anfrage ggf. ab 17 Jahren)
  • Dauer ein oder zwei Semester
  • Vermittlung eines Sudienplatzes am Miami Dade College in Florida
  • Hin- und Rückflug
  • Einführungsworkshops am College nach Ankunft in Miami
  • Unterkunft bei einer Gastfamilie oder im Hotel
  • Umfangreiches Reiseversicherungspaket kann dazu gebucht werden
Mehr Infos.

Alle Programme gewährleisten eine Vorbereitung durch AIFS und zuverlässige Betreuung vor Ort.
AIFS bietet hochwertige Programme für Auslandsaufenthalte an, bereitet junge Menschen umfassend auf diesen vor, bucht die Flüge, organisiert die Visa und unterstützt die Teilnehmer und deren Familien während und nach dem Auslandsaufenthalt in allen Belangen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

AIFS American Institute For Foreign Study GmbH

AIFS ist eine Tochter der American Institute For Foreign Study Group, dem weltweit führenden Anbieter im Bereich Educational Travel. Der Hauptsitz ist in Stamford, Connecticut, USA. Neben der Geschäftsstelle in Bonn gibt es weltweit weitere u. a. in Australien, England und Polen sowie eine Zweigniederlassung in Österreich.

Seit der Gründung im Jahr 1964 haben mehr als 1,75 Millionen junge Menschen weltweit an den Programmen von AIFS teilgenommen. Aus dem deutschsprachigen Raum wagen jährlich an die 5.000 Teilnehmer mit AIFS den Sprung in ein neues Land, um dort Sprachen zu erlernen und neue Kulturen zu erleben.

AIFS bereitet junge Menschen umfassend auf den Auslandsaufenthalt vor, bucht die Flüge, unterstützt die Teilnehmer und deren Familien vor, während und nach dem Auslandsaufenthalt in allen Belangen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer