Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 903

„Zurück in den Beruf – Tipps zu Arbeitsmarkt, Be-werbung, Weiterbildung“

Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Frauen auf Erfolgskurs“

München, (lifePR) - Mehr als zwei Drittel aller Frauen nehmen eine Elternzeit in Anspruch. Nicht immer ist die Berufsrückkehr beim bisherigen Arbeitgeber möglich, oder die beruflichen Kenn-tnisse sind zwischenzeitlich veraltet. Die Erfahrungen unserer täglichen Beratungspraxis zeigen, dass der Wiedereinstieg in den Beruf nach einer Familienphase umso leichter wird, je kürzer die Elternzeit gedauert hat.

Oft wird der Kontakt zur Agentur für Arbeit oder anderen Beratungsstellen jedoch erst dann wieder aufgenommen, wenn die Kinder älter sind oder äußere Zwänge den Wieder-einstieg bestimmen. Auch in einem immer besser werdenden Arbeitsmarkt ist es dann nicht einfach, speziell sozialversicherungspflichtige Teilzeitstellen vormittags zu finden, weil vor allem Kinderbetreuungsangebote nicht in ausreichendem Maße für andere Arbeitszeiten zur Verfügung stehen.

Die Agentur für Arbeit München bietet unter dem Titel „Zurück in den Beruf“ eine spezielle Informationsveranstaltungsreihe für Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger an.

In der Veranstaltung

„Zurück in den Beruf – Tipps zu Arbeitsmarkt, Bewerbung, Weiterbildung“,

die am

Dienstag, dem 5. Juni 2007, von 9.30 bis etwa 11.30 Uhr, in der Agentur für Arbeit München, Berufsinformationszentrum (BIZ), Kapuzinerstraße 30 (2. Eingang),

stattfindet, werden von einer Beraterin der Agentur für Arbeit München erste und grundlegende Informationen zur Berufsrückkehr angeboten. Das sind beispielsweise die Vermittlung in Arbeit, die Arbeitsmarktsituation, das Bewerbungstraining und die Weiterbildungsmöglichkeiten. Außerdem erhalten die Berufsrückkehrerinnen Hilfen beim Weg durch die Agentur für Arbeit. Umfassendes Informationsmaterial zum Mitnehmen wird ebenfalls bereitgelegt.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer