Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 121738

Trotz Wirtschaftskrise: Ingenieure sind ge-fragte Fachkräfte

München, (lifePR) - Mit zwei Jobbörsen in München und Erfurt unterstützt die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit mittelständische Arbeitgeber dabei, ihren Ingenieurbedarf zu decken.

"Auch wenn laut Statistik im Augenblick weniger Stellen gemeldet sind als vor einem Jahr, sichern sich Arbeitgeber jetzt und mittelfristig qualifiziertes Personal. Unsere Jobbörsen bieten den Firmen eine gute Möglichkeit, mit qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern ins Gespräch zu kommen", sagt Monika Varnhagen, Direktorin der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung.

Mehr als 50 Arbeitgeber aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Gebäude- und Energietechnik, der Nanotechnik und den Erneuerbaren Energien haben ihr Kommen zugesagt. Es gibt viele Beweggründe für die Personalsuche.

So formuliert Katrin Schumacher von der teilnehmenden Salt and Pepper GmbH: "Wir wollen als junges Unternehmen weiter expandieren und suchen hochqualifizierte Fachkräfte, Absolventen genauso wie berufserfahrene Ingenieure. Gerade für unsere konzeptionellen und beratenden Aufgaben ist die langjährige Berufserfahrung ein Bewerberplus."

Und für die arbeitslosen Ingenieure sind die Jobbörsen ein Gewinn: Nach den Veranstaltungen 2008 waren mehr als 70 % der von der ZAV betreuten Bewerber wieder in Lohn und Brot.

Termine/Veranstaltungsorte:

München, 17. September 2009, 10.00 bis 16.00 Uhr, Agentur für Arbeit, Kapuzinerstr. 26, 80337 München

Erfurt, 8. Oktober 2009, 10.00 bis 16.00 Uhr, Agentur für Arbeit, Max-Reger-Str.1, 99096 Erfurt
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer