RAM 1500 gewinnt den OFF ROAD Award 2015

Im zweiten Jahr in Folge erobert der RAM 1500 den zweiten Platz auf dem Siegertreppchen beim OFF-ROAD-Award in der Kategorie “Pick-Up”

AEC RAM 1500 Sport (lifePR) ( München, )
Im zweiten Jahr in Folge erobert der RAM 1500 seinen Platz auf dem Siegertreppchen beim OFF-ROAD-Award in der Kategorie "Pick-Up". Stolze 19,4% aller Stimmen bringen ihm Platz 2. Die Leser des populären deutschen Magazins vergaben die Auszeichnung für das Off-Road-Fahrzeug des Jahres erstmals 1982. Diesmal standen ihnen 123 Fahrzeuge in 12 Kategorien zur Auswahl.

Mit seinen drei starken Motorisierungen, inklusive des jüngst eingeführten 3.0L EcoDiesel V6 sowie dem legendären 5.7L Hemi V8 mit seinem einzigartigen "full-time-on-demand" Allradantrieb, dominiert der RAM 1500 europäische Strassen mit kühner Kraft und Maskulinität. Was den RAM für die große Bandbreite an Käufern so attraktiv macht, ist sein unnachahmlicher Fahrkomfort, den er der Einzelradaufhängung hinten und der optional allseitigen Luftfederung zu verdanken hat. Durch diese Merkmale sind endlich auch die konservativsten Europäischen Käufer begeistert und bereit, den American Lifestyle ins Herz zu schließen.

"Wir freuen uns sehr, diese Auszeichnung zum zweiten Mal hintereinander zu bekommen" sagt Natalie Gitter, Leiterin der Unternehmensentwicklung bei AEC. "Es beweist, das sich die europäische Haltung gegenüber amerikanischen Fahrzeugen positiv verändert und es macht uns stolz, zur Steigerung der Markenbekanntheit von RAM beizutragen."

"RAM Trucks sind schon immer sehr begehrte Fahrzeuge in Europa gewesen. 2014 hat AEC über 2.000 davon verkauft, für dieses Jahr erwarten wir weiteres Wachstum - trotz aller Herausforderungen im europäischen Markt. Das liegt auch an der Ausweitung der Modellpalette mit dem Regular Cab Sport, dem Crew Cab Einsteigermodell SLT mit 5.7L V8 Maschine und den High-end Varianten Longhorn und Limited in Europa" sagt Mehdi Nabhani, internationaler Vertriebsleiter bei AEC.

AEC bietet den RAM in sage und schreibe 12 Konfigurationen an - vom transportorientierten 2-Sitzer Regular Cab, der Motorräder wie die Harley Davidson XL1200X Forty-Eight Huckepack nimmt (mit freundlicher Genehmigung von House of Flames Munich GmbH, www.house-of-flames.com) bis zum luxuriösen Limited mit feinsten Leder-Interieur - für jeden Geschmack ist das Richtige dabei.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.