Sonntag, 19. November 2017


Zeitreise mit Opel Corsa aller Generationen bei der Creme 21

13. Rallye Creme 21: 193 Youngtimer auf Tour von Bremen bis Borgholzhausen / Opel Classic am Start: 29 Evergreens made in Rüsselsheim im Teilnehmerfeld / Exklusiver Ehrengast: Opel Corsa E noch in Erlkönigtarnung begeistert die Zuschauer

Rüsselsheim, (lifePR) - Der Startschuss der herrlich verrückten Youngtimer-Rallye Creme 21 fiel am 17. September in der Hansestadt Bremen. 193 Fahrzeuge standen am Schuppen Eins, dem Zentrum für Automobilkultur und Mobilität, zur technischen Abnahme bereit, um dann die folgenden vier Tage durch Norddeutschland zu touren. In diesem Jahr ging der motorisierte Wanderzirkus zunächst nach Oldenburg, dann ins Weserbergland, den Harz nach Braunlage und Oschersleben. Anschließend führte die rund tausend Kilometer lange Strecke nach Bielefeld zum Klassiker-Treffpunkt "Lenkwerk". Die Rallye endete schließlich in Borgholzhausen im schönen Teutoburger Wald.

Die Creme 21, die von Opel bereits zum vierten Mal unterstützt wird, ist nicht mit anderen Rallyes vergleichbar. Hier geht es bei den Sonderprüfungen nicht um Hundertstelsekunden sondern darum, die gestellten Aufgaben mit Kreativität und mit Teamgeist zu lösen. Im bunten Starterfeld waren insgesamt 29 Opel-Fahrzeuge am Start, darunter zwölf Evergreens aus dem Rüsselsheimer Opel Classic-Fundus.

Die Startnummern 75 bis 79 waren für die Opel Corsa reserviert. Zusätzlich zu den Corsa-Oldies der Baureihen A bis C sowie dem (noch) aktuellen Corsa D hatte Opel eine Überraschung parat: Im schwarzweißen Tarnkleid eines echten Erlkönigs rollte ein brandneuer Corsa E mit dem Rallye-Feld durch Norddeutschland. Die nächste Generation Corsa feiert vom 4. bis 19. Oktober ihre Weltpremiere auf dem Pariser Automobilsalon - dann endlich ungetarnt. Die zahlreichen Creme 21-Zuschauer und die Rallye-Teilnehmer nutzten die einmalige Chance bereits einen Blick in den Innenraum des neuesten Opel-Modells zu werfen. Beim letzten Startpunkt am "Lenkwerk" in Bielefeld war der Corsa E von interessierten Bewunderern belagert. Das hochwertige Interieur mit dem modernen Cockpit wurde in höchsten Tönen gelobt.

Die Stimmung der insgesamt sieben teilnehmenden Corsa-Teams war die gesamte Rallye über bestens. Während der fünf Veranstaltungstage genossen die Opelaner on Tour, darunter drei Mitarbeiter-Teams aus Rüsselsheim, das schrille, bunte Lebensgefühl der Siebziger und Achtziger.

Neben der Corsa-Flotte war der ganz in orange "gekleidete" Diplomat B aus dem Jahre 1977 ein weiterer Liebling der Kameras und Zuschauer: Auf dessen schwarzem Vinyl-Dach ist eine farblich passende Seifenkiste montiert. Außerdem waren noch ein Admiral A V8, ein Kapitän, ein Calibra und ein Commodore C Krankenwagen aus dem Opel Classic-Fundus mit von der Partie - bei der etwas anderen Rallye.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer