Montag, 20. November 2017


Und was kann Ihr Auto?

Opel startet neue deutschlandweite Markenkampagne/Agentur: Scholz & Friends OPC, Hamburg

Rüsselsheim, (lifePR) - Am 9. Juli 2012 startet Opel mit einer neuen deutschlandweiten Markenkampagne, in deren Fokus die alltagstauglichen Innovationen von Opel stehen. Die von der internationalen Leadagentur Scholz & Friends OPC in Hamburg entwickelten Kommunikationsmaßnahmen laden dabei das bekannte Opel Markenbild neu auf und lassen die Marke mit dem Blitz in einem sympathischen, menschlichen Licht erstrahlen. Auf charmante Art und Weise werden zahlreiche Opel Produktvorteile inszeniert und mit einem herausfordernden Kampagnen-Motto abgebunden: "Und was kann Ihr Auto?"

Mit diesem Motto fordert Opel alle Autobesitzer dazu auf, ihr eigenes Auto kritisch zu prüfen. Gleichzeitig will Opel seinen Mitarbeitern, Händlern und allen Opel Besitzern die selbstbewusste Aussage an die Hand geben, dass Opel Modelle keinen Vergleich scheuen müssen. Denn Opel weiß, was das Autofahrerleben leichter, komfortabler und sicherer macht. Der Hersteller setzt sich seit vielen Jahren für die Demokratisierung von Hightech ein, indem er Innovationen mit hohem Kundennutzen einer breiten Käuferschicht zugänglich macht - zum erschwinglichen Preis und in neuen Fahrzeugsegmenten. Dieses Bewusstsein soll bei den Kunden verankert werden. Im Zentrum der Kampagnenkommunikation stehen deshalb alltägliche Situationen, die jeder kennt. So werden in drei neuen TV-Spots Innovationen aus unterschiedlichen Bereichen mit viel Humor in Szene gesetzt: das FlexFix Fahrradträgersystem, die Ergonomie-Sitze mit Gütesiegel AGR (Aktion Gesunder Rücken) und das beheizbare Lenkrad.

Im Spot "Teuflische Tochter" filmt ein junges Mädchen den verzweifelten Versuch, einen Dachgepäckträger zu montieren. Im Spot "Strobinski" schwärmen zwei junge Ärztinnen beim Anblick eines Röntgenbildes. Und im Spot "Date" kommt es im Corsa zu einer Flirt-Situation, die vor allem den Fahrer nicht kalt lässt. Die 30-sekündigen Spots werden ab Juli auf allen reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen sein.

"Wir wollen die Diskussion auf die Produktstärken lenken und hervorheben, was Opel wirklich auszeichnet: Wir bieten hervorragende Produkte mit tollem Design und alltagstauglichen Innovationen zu fairen Preisen. Schauen Sie sich unsere zahlreichen Innovationen an - sie zeigen, dass Opel-Modelle keinen Vergleich scheuen müssen. Mit dem Motto 'Und was kann Ihr Auto?' fordern wir deshalb alle Autobesitzer auf, ihr eigenes Fahrzeug kritisch zu prüfen. Zugleich ist dieser Satz Ausdruck der starken Identifikation von Opel-Fahrern wie Opel-Mitarbeitern mit ihrer Marke und ihren Autos", fasst Andreas Marx, Direktor Marketing Opel Deutschland, die Kernpunkte der Kampagne zusammen.

Auch in Print setzt Opel auf Alltagstauglichkeit: In deutschlandweit geschalteten Printanzeigen überzeugen die Ergonomie-Sitze ("Da macht der Rücken keinen Wirbel"), das dynamische Design ("Macht die Straße zum Laufsteg"), das Adaptive Fahrlicht ("Die hellste Leuchte der Familie"), der Spurassistent und viele weitere Innovationen. Die von der Opel-Partneragentur Scholz & Friends in Hamburg entwickelten Kommunikationsmaßnahmen laden so das bekannte Opel-Markenbild neu auf und zeigen auf sympathische, lockere Art und Weise, welche Produktvorteile Opel auszeichnen - Vorteile, die jedem Autofahrer und Passagier jeden Tag zugutekommen.

Die orchestrierte Kampagne wird mit flankierenden Maßnahmen am Point of Sale und in speziellen Umfeld-Anzeigen abgerundet. Alle Maßnahmen leiten auf die Kampagnen-Website www.und-was-kann-ihr-auto.de, auf der die verschiedenen Features ausführlich und im Detail beleuchtet werden sowie zahlreiche zusätzliche digitale Features die Kampagnen abrunden.

Kunde: Adam Opel AG
Andreas Marx (Direktor Marketing Deutschland)
Michael K. Theis (Leiter Kommunikation & Handelsmarketing)

Agentur: Scholz & Friends OPC, Hamburg
Beratung: Frank Bauer, Joachim Stürken, Wilma Haeusler, Rachel Petersen, Anna Lübker, Annika Rücker
Kreation: Matthias Schmidt, Jens Agotz, Jörg Sachtleben, Thomas Zielinski, Kerstin Müller, Leif Joneck, Gernot Heinkelein, Tom Fabris, Ali Yüksek, Katalin Stappenbeck, Franziska Scheid, Anika Wilde, Matthäus Bauer, Julia Weise, Laia Ponce de León
Produktion: Mark Róta, Georg Ilse

Handelsmarketing: Conteam
Online- und CRM: MRM
Produktionsfirma: Bakery Films
Post Production: Slaughterhouse
Tim Löhr (Regisseur)
Thomas Schwörer (Fotograf)
Mediaagentur: ACT

Die TV-Spots können Sie sich hier anschauen: "Teuflische Tochter", "Date", "Strobinski"
Druckfähiges Material sowie die Spots können Sie sich hier herunterladen: Download-Link
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer