Opel wertet den Flexibilitäts-Champion Meriva weiter auf

Erfolgreicher Flexibilitäts-Champion: Der Opel Meriva ist der bestverkaufte Van seiner Klasse in Europa. Eines seiner Alleinstellungsmerkmale sind gegenläufig öffnende Fondtüren (FlexDoors), die für besonders bequemes und sicheres Einsteigen sorgen
(lifePR) ( Rüsselsheim, )
.
- Motoren mit mehr Kraft und weiter reduziertem Verbrauch
- Start/Stop-Technologie jetzt auch für alle 1,4-Liter-Benziner
- Umweltfreundliche, ökonomische 1.4 LPG ecoFLEX-Variante mit nur 124 g/km CO2
- Neuer 1.7 CDTI mit 81 kW/110 PS und 6-Stufen-Automatik
- Jubiläumsmodell "150 Jahre Opel"

Opel wertet seinen kompakten Flexibilitäts-Champion Meriva weiter auf. Der europaweite Klassenprimus mit seinen gegenläufig öffnenden Fondtüren (FlexDoors), die für besonders bequemes und sicheres Einsteigen sorgen, erhält optimierte Motoren mit mehr Leistung und gesenktem Verbrauch. Gute Nachricht für Sparfüchse: Die neue Autogas-Version 1.4 LPG ecoFLEX wartet mit besonders geringen Kraftstoffkosten auf und schont mit ihrem niedrigen CO2-Ausstoß von 124 g/km zudem das Klima.

Die Kraftstoff sparende Start/Stop-Technologie ist im Meriva künftig für alle Leistungs-stufen des 1,4-Liter-Benziners verfügbar. Mit ihr sinkt der Verbrauch der 88 kW/120 PS starken Variante von bisher 6,1 auf nunmehr 5,7 Liter pro 100 Kilometer -stattliche zwölf Prozent weniger als zuvor. Bei der neuen Sechsgang-Version steigerten die Opel-Ingenieure das Drehmoment im Vergleich zur Fünfgang-Variante um 25 Newtonmeter oder 14 Prozent auf 200 Newtonmeter - so lässt sich der flexible Raumriese noch entspannter und schaltfauler fahren.

Für komfortbewusste Dieselkunden bietet Opel nun eine 81 KW/110 PS starke 1.7-CDTI Variante mit 6-Stufen-Automatik an. Sie ist zehn PS stärker als die bisher angebotene 1.7-CDTI-Automatikversion, stößt mit 160 g/km aber acht Gramm weniger CO2 pro Kilometer aus. Auch ein Benziner mit Automatik befindet sich in Vorbereitung und wird in Kürze bestellbar sein.

Besonders kosten- und umweltbewussten Meriva-Kunden steht der 1,4-Liter-Turbo mit 88 kW/120 PS nun auch in einer für den bivalenten Betrieb mit Benzin und Autogas (LPG, Liquefied Petroleum Gas) geeigneten Variante zur Verfügung. Zwischen den Betriebsarten kann auf Knopfdruck gewechselt werden. Im Gasbetrieb verbraucht der Meriva 1.4 LPG ecoFLEX im kombinierten Zyklus nur 7,6 Liter/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 124 g/km entspricht. Damit liegen die CO2-Emissionen im Gasbetrieb nicht nur um rund 15 Prozent unter dem Niveau vergleichbarer Benziner; LPG-Nutzer können im Vergleich an der Zapfsäule auch bis zu 40 Prozent an Kraftstoffkosten sparen.

Drei neue Außenfarben - die Uni Sonderfarbe Guacamole sowie die Metalliclacke Argonsilber und Graphitschwarz - ergänzen das Meriva-Verkaufsprogramm ebenso wie die aus dem Kompaktmodell Astra bekannten Sitz-Funktions-Pakete mit 6-fach einstellbarem Fahrer- bzw. Fahrer- und Beifahrersitz und einer 4-fach elektropneumatisch justierbaren Lendenwirbelstütze.

Die neue "Edition"-Variante (ab 18.770 Euro, UPE inkl. MwSt. in Deutschland) verwöhnt mit einer umfangreichen Serienausstattung. Die praktische FlexRail-Mittelkonsole und ein Bordcomputer sind ebenso an Bord wie Klimaanlage, Stereo-CD-Radio, elektrische Fensterheber vorn und hinten, Taschen an den Rückenlehnen der Vordersitze sowie Leseleuchten und eine Ambientebeleuchtung der Mittelkonsole.

Als Jubiläumsmodell "150 Jahre Opel" (ab 19.290 Euro, UPE inkl. MwSt. in Deutschland) tritt der Meriva anlässlich des Markengeburtstags mit einem Preisvorteil von bis zu 1.850 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell an. Elegante 16-Zoll-Leichtmetallräder sorgen zusammen mit besonderen Türeinstiegsleisten und beispielsweise auch Emblemen mit "150 Jahre Opel"-Logo für einen glanzvollen Auftritt. Im Innenraum verwöhnt der Jubiläums-Meriva unter anderem mit Klimaanlage, CD-Radio, Geschwindigkeitsregler, Sitzheizung, der in seiner Klasse einzigartigen Lenkradheizung sowie Bordcomputer, Nebelscheinwerfern und einer speziellen Polsterkombination aus Stoff und der Ledernachbildung Morrocana.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.