Freitag, 24. November 2017


Opel stellt Produkt- und Marken-Kommunikation in Deutschland neu auf

Rüsselsheim, (lifePR) - .
- Patrick Munsch wird neuer Leiter der Produkt- und Marken-Kommunikation
- Neue Struktur mit erweiterten Kommunikationsaufgaben für Marke und Historie
- Deutsches Opel-Produktteam verstärkt sich personell

Im Bereich der Opel Produkt- und Marken-Kommunikation Deutschland gibt es zum 1. Oktober 2013 personelle und organisatorische Veränderungen: Patrick Munsch (46) übernimmt die Gesamtleitung der neu strukturierten Abteilung und berichtet in dieser Funktion fortan direkt an Harald Hamprecht (39), der als General Director Produkt- und Unternehmens-Kommunikation die gesamte externe Kommunikation der Adam Opel AG verantwortet. Der Aufgabenbereich von Opel Classic wird in die deutsche Produkt- und Marken-Kommunikation integriert. Das Thema Marken-Kommunikation (Motorsport, Fußball, Lifestyle) wird künftig intensiviert. Auch deswegen verstärkt das Unternehmen den Bereich personell.

Patrick Munsch führt den Bereich Produkt- und Marken-Kommunikation seit Februar bereits kommissarisch. Der diplomierte Maschinenbauingenieur ist seit 1997 im Unternehmen und in verschiedenen Funktionen der Opel-Presseabteilung tätig. Zuletzt zeichnete er für das deutsche Produktteam verantwortlich. Uwe Mertin (57) wird innerhalb des Bereichs als Manager Opel Classic weiterhin die Historie des Rüsselsheimer Traditionsunternehmens verantworten. Axel Seegers (49) wechselt von der europäischen in die deutsche Produktkommunikation und übernimmt dort die Funktion des Manager Produkt- und Marketing-Kommunikation.

Das Aufgabengebiet von Michael Blumenstein (38), wird erweitert. Neben seiner Verantwortung für alle Produkt- und Lifecycle-Themen wird sein Team auch Ansprechpartner für produktrelevante Fragen im Nutzfahrzeugbereich sein. Sven Markurt (48) führt im Team von Michael Blumenstein weiterhin den Bereich der Presse- und Testwagen sowie deren technische Betreuung. Als Produkt-Spezialist ist er in dieser Funktion ab sofort zusätzlich auch für die gesamteuropäische PR-Flotte verantwortlich. Verstärkt wird die Mannschaft auch durch Wolfgang H. Scholz (61). Als langjähriger PR-Manager im Opel-Kommunikationsteam nimmt er zukünftig primär Produkt- und Nutzfahrzeug-Themen wahr. In dieser Funktion bildet er auch die Schnittstelle zwischen aktuellen und historischen PR-Themen.

„Die Anforderungen an die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit steigen ständig. Wir wollen diesem Trend gerecht werden und unseren Kunden, den Journalisten, einen weiter verbesserten Service bieten. Deswegen stärken wir mit diesen Änderungen die Produkt- und Marken-Kommunikation in Deutschland“, sagt Johan Willems, Vorstand für Kommunikation bei der Adam Opel AG.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer