Samstag, 16. Dezember 2017


Opel gewinnt Preis in der Hightech-Elektronikindustrie

Plus X Award für Insignia-Frontkamera "Opel Eye"

Rüsselsheim/Köln, (lifePR) - .
- Technologie-Wettbewerb prämiert herausragende verbraucherrelevante Innovationen
- Spezial-Kamera im Insignia erkennt Verkehrsschilder und überwacht das Spurhalten

Mehr Sicherheit und Übersicht beim Autofahren - dafür sorgt die innovative Frontkamera von Opel, die im neuen Flaggschiff Insignia zum Einsatz kommt. Gestern wurde das System im Rahmen des renommierten Plus X Awards in Köln mit dem "Gütesiegel für Innovationen" prämiert. Der Plus X Award honoriert Hersteller für den Qualitätsvorsprung ihrer Entwicklungen. So konnte sich Opel hier als einziger Automobilhersteller mit einer kompletten Eigenentwicklung in der Hightech-Elektronikindustrie etablieren, die durchweg von Spitzenherstellern aus der multimedialen Automotive-Zulieferindustrie dominiert wird. Damit erhält das "Auto des Jahres 2009" mit seinen innovativen Technologien erneut eine Auszeichnung.

Rund 1000 Produkte wurden in diesem Jahr zu Europas größtem unabhängigen Technologie-, Sports- und Lifestyle-Wettbewerb eingereicht. Im Anschluss an die europaweit via Satellit übertragene TV-Veranstaltung vergab die Expertenjury im Congress-Centrum Köln die Urkunden in den sechs Kategorien Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort, Ergonomie und Ökologie an die Preisträger. Jury-Vorsitzender Frank Kreif überreichte die Auszeichnung für die außerordentliche Opel-Innovationsleistung in der Produktgruppe "Car Media" an Andreas Marx, Leiter Opel Produktmarketing.

Die Opel-Frontkamera zeichnet sich durch ihren hohen technischen Entwicklungsgrad und die große Relevanz im täglichen Straßenverkehr aus. Das neuartige Kamerasystem hat zwei Aufgaben: Zum einen erkennt es die in mehr als 80 Ländern genormten Verkehrszeichen für Geschwindigkeitsbegrenzung sowie Überholverbot und zeigt sie dem Fahrer in der Armaturentafel an, zum anderen überwacht die Kamera, ob das Fahrzeug in der gewählten Spur bleibt. Verlässt das Auto diese unbeabsichtigt, wird der Fahrer durch optische und akustische Signale gewarnt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer