lifePR
Pressemitteilung BoxID: 390970 (Opel Automobile GmbH)
  • Opel Automobile GmbH
  • Bahnhofsplatz
  • 65423 Rüsselsheim
  • http://www.opel.de
  • Ansprechpartner
  • Ulrich Weber
  • +49 (6142) 77-2279

Opel enthüllt vier Weltpremieren auf der Pressekonferenz in Genf

(lifePR) (Rüsselsheim / Genf, ) .
- Neuer Vorstandsvorsitzender Karl-Thomas Neumann präsentiert Highlights
- Cascada: Klassisch-elegantes Viersitzer-Cabrio im Mittelpunkt des Interesses
- 1.6 CDTI ECOTEC: Der sauberste Dieselmotor der Unternehmensgeschichte
- ADAM ROCKS: Urbaner Mini-Crossover-Studie rockt die Premierenshow
- ADAM R2: Opel weitet Motorsport-Engagement mit Rallye-Konzeptstudie aus


Mit neuem Vorstandsvorsitzendem und vier Weltpremieren zeigt Opel zur Auftakt-Pressekonferenz des Genfer Automobilsalons Selbstbewusstsein. Dr. Karl-Thomas Neumann, seit 1. März an der Opel-Spitze: "Ich freue mich, das stärkste Modellportfolio präsentieren zu dürfen, das Opel jemals hatte. Unsere vier Weltpremieren setzen ein klares Zeichen. Sie zeigen, was wir unter spannenden, innovativen Autos und tollem Design verstehen. So kehren wir in die Erfolgsspur zurück." Neumann enthüllte auf dem Opel-Stand in Halle 2 der Palexpo das elegante Mittelklasse-Cabrio Cascada, die urbane Crossover-Studie ADAM ROCKS, das Rallye-Konzeptfahrzeug ADAM R2 und den Zafira Tourer 1.6 CDTI.

Neumann weiter: "Opel führt in einer milliardenschweren Produktoffensive bis 2016 insgesamt 23 neue Modelle und 13 neue Motoren ein. Mit diesen Produkten und zahlreichen Aktivitäten zur Stärkung der Marke wird Opel ein starker Wettbewerber im Automobilmarkt sein. Wir haben eine klare Strategie, um der Marke wieder zu dem Glanz zu verhelfen, den sie verdient."

Vor den Augen der Journalisten wurde auf der Bühne der Opel Cascada enthüllt. Der knapp 4,70 Meter lange elegante Neuling ist das einzige Mittelklasse-Cabrio eines Volumenherstellers. Der klassische Viersitzer mit lang gestreckter Silhouette und hochwertiger Stoffverdeck-Technologie bietet offenen Fahrgenuss auf Premiumniveau zu einem äußerst attraktiven Preis. Das elektrische Stoffverdeck öffnet sich per Knopfdruck in nur 17 Sekunden bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h; im Stand kann es auch per Fernbedienung aktiviert werden. Dass Glamour und Alltagstauglichkeit miteinander vereinbar sind, beweist das Ganzjahres-Cabrio mit einem vorbildlichen Ladevolumen von bis zu 380 Litern und FlexFold-Rücksitzsystem. Für knackiges Fahrverhalten sorgen die extrem steife Karosserie, die HiPerStrut-Vorderachse und das adaptive mechatronische FlexRide-Fahrwerkssystem.

Der neue 1.6 CDTI ECOTEC ist der sauberste Dieselmotor der Unternehmensgeschichte und wichtiger Teil der neuen Familie hochmoderner Vierzylinder-Turbodiesel-Triebwerke. Karl-Thomas Neumann bezeichnete ihn als "Startschuss zur Opel-Antriebsoffensive mit 13 neuen Motoren in nur vier Jahren". Der 1.6 CDTI ECOTEC der neuen Motorengeneration, der in Genf im Zafira Tourer präsentiert wird, verfügt über die Opel "BlueInjection" SCR-Technologie (Selektive Katalytische Reduktion), mit der das Aggregat bereits heute die verschärften Abgas-Regularien der künftigen Euro 6-Schadstoffnorm erfüllt. Er bietet im Zafira Tourer eine Leistung von 100 kW/136 PS sowie ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern und steht für außergewöhnliche Effizienz - der Motor benötigt gerade einmal 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von nur noch 109 Gramm pro Kilometer entspricht. Kein anderer Kompaktvan bietet diese Kombination aus hohem Drehmoment, kraftvoller Leistung und niedrigem Verbrauch.

Mit der neuen dreitürigen urbanen Mini-Crossover-Studie ADAM ROCKS zeigt Opel beispielhaft, wie sich das Individualisierungspotenzial des ADAM noch weiter ausbauen lässt. Mit muskulösen Proportionen, scharfem Design und der Möglichkeit, auch Open-Air-Fahrspaß zu genießen, öffnet der 3,70 Meter lange ADAM ROCKS die Türen zu einem neuen Marktsegment. Der ADAM ROCKS Concept richtet sich insbesondere an diejenigen, die nach persönlicher Freiheit auch abseits befestigter Straßen suchen. Er verfügt er über einen höheren und breiteren Stand und einen besonders kraftvollen, kompakten Auftritt. Das Freiheitsgefühl im ADAM ROCKS vermittelt auch dessen Cabrio-Look mit Stoffdach. Eine Wetter-App erkennt eine herannahende Schlechtwetterfront und schließt bei Bedarf das Verdeck automatisch. Der Individualisierungs-Champion ADAM ist zugleich der bestvernetzte Kleinwagen am Markt.

Der auf dem Opel-Stand in Genf präsentierte ADAM Limited Edition mit Siri Eyes Free unterstreicht dies mit Nachdruck. Der ADAM-Fahrer muss dem IntelliLink-Infotainment-System, das mit Siri Eyes Free-Unterstützung verfügbar sein wird, nur die passenden Instruktionen geben und schon hilft der intelligente Assistent beim Erledigen wichtiger Dinge. ADAM-Eigentümer, die über ein iOS 6-kompatibles iPhone[1]verfügen, können Siri vollkommen sicher über eine Lenkradtaste aktivieren und per Sprachbefehl steuern - mit den Augen auf die Straße gerichtet und den Händen am Volant. Um eine mögliche Ablenkung vom Straßenverkehr weiter zu verringern, hat Siri die Freisprecheinrichtung mit dem Eyes Free-Modus noch weiter entwickelt: Der Fahrer kann allein über seine Stimme mit dem iPhone interagieren - der Bildschirm des Gerätes leuchtet währenddessen nicht auf.

Im November 2012 hat sich Opel im Motorsport mit dem ADAM "Cup" zurückgemeldet. Jetzt folgt der ADAM R2 Rallye Concept, die neue Rallye-Cup-Variante und nach dem FIA-Rallye-Reglement R2 aufgebaute Studie des Lifestyle-Kleinwagens. Als Antriebsquelle des ADAM R2 dient ein 1,6‑Liter-ECOTEC 16V‑Benzinmotor mit variabler Nockenwellenverstellung, der in Wettbewerbskonfiguration eine Leistung von rund 136 kW/185 PS und ein maximales Drehmoment von 190 Newtonmetern entwickelt. Nach seiner Homologation wird der ADAM R2 zum Fahrzeug für den internationalen Rallye-Kundensport, das in jedem nationalen Championat Europas einsetzbar ist. "Alle 40 Fahrzeuge, die von Opel für Rennen in Deutschland und Frankreich vorgesehen sind, haben bereits stolze Besitzer", freute sich Karl-Thomas Neumann über das große Interesse am Rallye-ADAM.

[1] Siri ist als Beta-Version für iPhone 4S, iPhone 5, iPad (dritte und vierte Generation), iPad Mini und iPad Touch (fünfte Generation) erhältlich und benötigt Internet-Zugang. Siri ist evtl. nicht in allen Sprachen und allen Regionen verfügbar, Funktionen können abhängig von der Region variieren. Die Erhebung von Mobilfunk-/Datengebühren ist möglich.

Website Promotion