Mittwoch, 20. Juni 2018


Opel ecoFLEX Experience: Zum Finale nach Malmö

70.000 Teilnehmer: Zweite Runde des Spritspar-Wettbewerbs abgeschlossen / Den Ampera im Visier: Alexander Klettner auf der Zielgeraden nach Schweden

Rüsselsheim, (lifePR) - Der deutsche Finalist der Opel ecoFLEX Experience steht fest. Vom 22. bis 24. Juli fährt Alexander Klettner nach Schweden, wo er auf die Sieger der übrigen 19 Teilnehmerländer am pan-europäischen Spritspar-Wettbewerb trifft. Der 30jährige aus München hat das Motto "Green Drivers wanted!" in den ersten beiden Online-Runden am besten umgesetzt und sich mit Geschick und Sachverstand bei umweltfreundlichem Fahren gegen seine deutschen Mitbewerber durchgesetzt. Europaweit hatten sich während drei Monaten knapp 70.000 Teilnehmer registriert. Der internationale Gewinner der ecoFLEX Experience fährt künftig elektrisch: Sein Preis ist einer der ersten Opel Ampera. Das Fahrzeug kommt Ende nächsten Jahres auf den Markt.

Von der schwedischen Rennstrecke in den Opel Ampera

Auf dem Sturup-Raceway bei Malmö treffen die 20 Landessieger aufeinander, um ihr Spritspar-Können in vier unterschiedlichen Opel-Modellen unter Beweis zu stellen. Dazu müssen die Kontrahenten vier Disziplinen bewältigen: Mit dem Opel Corsa eoFLEX geht es auf eine typische "City Tour" mit Ampelstopps und Geschwindigkeitsbegrenzungen, während im Topmodell Insignia ecoFLEX gefühlvolles, gleichmäßiges "Cruisen" angesagt ist. Im neuen Flexibilitäts-Champion Meriva stellt sich dann die Frage: Wie weit komme ich mit nur einem Liter Kraftstoff? Eine vorgegebene Strecke ist bei der Prüfung im kompakten Astra zu bewältigen: Wer fährt mit begrenztem Tankinhalt 30 Runden auf dem Sturup-Raceway und erreicht dabei als erster das Ziel? Bei den verschiedenen Stationen ist deshalb sowohl der Blick auf die Tank- wie auch auf die Stoppuhr gefragt. Wer hier den goldenen Mittelweg findet und damit am effizientesten unterwegs ist, wird am Schluss mit dem Opel Ampera belohnt.

Umweltfreundliche Autos von heute und morgen für die Spritspar-Champions

Für den Zweiten auf dem Siegerpodest steht der neue Opel Astra 1.3 CDTI ecoFLEX als Preis bereit. Der 70 kW/95 PS starke Kompaktwagen benötigt nur 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer, was einem CO2-Wert von 109 Gramm pro Kilometer entspricht. Der Drittplatzierte kann künftig in einem ebenso motorisierten Corsa durchstarten. Das umweltfreundliche ecoFLEX-Modell verbraucht lediglich 3,7 Liter auf 100 Kilometer und stößt vorbildliche 98 Gramm CO2 pro Kilometer aus.

Der Hauptgewinn Opel Ampera repräsentiert die Elektromobilität von morgen und geht 2011 in die Serienfertigung. Das Elektrofahrzeug mit verlängerter Reichweite (E-REV - Extended Range Electric Vehicle) ist mit seiner 16 kWh fassenden Lithium-Ionen-Batterie rund 60 Kilometer rein elektrisch unterwegs. Danach dient ein Benzinmotor als Generator und erzeugt den Strom, den die Batterie benötigt, um das Fahrzeug weiterhin rein elektrisch anzutreiben. Das stellt eine kontinuierliche Energieversorgung sicher und ermöglicht Fahren ohne Ladeaufenthalt mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Der geräuscharme Elektroantrieb liefert 370 Newtonmeter Drehmoment ab Stillstand, das entspricht 111 kW/150 PS. Er beschleunigt den Ampera in rund neun Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist auf eine Höchstgeschwindigkeit von 161 km/h ausgelegt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer