Dienstag, 19. Juni 2018


Opel Zafira LPG ecoFLEX: Grüne Technik für die "Grüne Hölle"

Zwei Autogas-Zafira als Sicherungsfahrzeuge für die Nürburgring-Nordschleife im Einsatz

Nürburgring/Rüsselsheim, (lifePR) - Im Rahmen einer langjährigen Partnerschaft übergab Andreas Marx, Leiter Opel Produktmarketing Deutschland, zwei Zafira 1.8 LPG ecoFLEX an Patrick Wendt, Bereichsleiter Fahrerlebnisse, Vertrieb & Partner Management der Nürburgring Automotive GmbH. Die 137 PS-starken Vans mit dem Flex7-Sitzsystem sind vor allem als Streckensicherungsfahrzeuge auf der legendären Nürburgring-Nordschleife , der "grünen Hölle", in Aktion. Die 195 km/h schnellen Opel Zafira LPG bieten neben der vollen Funktionalität eines Benziners die spezifischen Autogasvorzüge wie der reduzierte C02-Ausstoß im Vergleich zu einem Benzin-Modell. Nutzt man den vollen Benzin- und den 52 Liter fassenden Autogastank ergibt sich eine Reichweite von rund 1200 Kilometern.

Seit Sommer 2009 bietet Opel insgesamt sieben Modellvarianten mit Autogas-Technik ab Werk an.

Bildunterschrift:

Grüne Technik für die "Grüne Hölle" : Andreas Marx, Leiter Opel Produktmarketing Deutschland (rechts), übergibt offiziell zwei Zafira 1.8 LPG ecoFLEX an Patrick Wendt, Bereichsleiter Fahrerlebnisse, Vertrieb & Partner Management der Nürburgring Automotive GmbH. Die 137 PS-starken Vans mit umweltfreundlichem Autogasantrieb sind vor allem als Streckensicherungsfahrzeuge auf der legendären Nürburgring- Nordschleife in Aktion.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer