Jetzt bestellbar: Neuer Opel Crossland schon ab 18.995 Euro

Jetzt bestellbar: Neuer Opel Crossland schon ab 18.995 Euro / Opel Automobile GmbH
(lifePR) ( Rüsselsheim, )
.
  • Für den perfekten Auftritt: Crossland nächstes Modell mit neuem Opel-Vizor
  • Für die Sicherheit: Spurassistent, Verkehrsschilderkennung, intelligenter Geschwindigkeitsregler und -begrenzer immer serienmäßig an Bord
  • Für die Dienstfahrt: Business Edition mit ergonomischem Aktiv-Sitz mit Gütesiegel AGR ab 20.670 Euro
  • Für Sportfans: Schnittige GS Line mit schwarz-roten Akzenten und Leichtmetallrädern
  • Für Komfort-Liebhaber: High-End-Trim Ultimate mit Alcantara-Ausstattung
  • Für die Planung: Neuen Opel Crossland jetzt bestellen, ab Anfang 2021 im Handel
Neues Gesicht, neue Ausstattung, bewährte Tugenden: Der neue Opel Crossland ist ab sofort bestellbar. Nach dem vor Kurzem vorgestellten neuen Mokka ist der hochvariable Crossland das nächste Modell, das mit dem unverwechselbaren neuen Opel-Gesicht, dem Opel-Vizor, vorfährt. Mit seinem neuen Look samt breitem Frontvisier wird der Crossland nicht nur zum extravaganten Eyecatcher – er hat auch in Sachen Hightech und Komfort viel zu bieten. Und das in jeder Ausstattungsvariante. Bereits in der ab 18.995 Euro (alle Preise UPE inkl. 19 % MwSt.) erhältlichen Basisversion sind zahlreiche hochmoderne Assistenzsysteme wie Spurassistent, Verkehrsschilderkennung sowie intelligenter Geschwindigkeitsregler und -begrenzer an Bord. Fahrer und Beifahrer nehmen auf Komfortsitzen Platz; für eine angenehme Innenraumtemperatur sorgt die serienmäßige Klimaanlage, für beste Klangqualität der digitale Radioempfang. Das breite Ausstattungsportfolio des neuen Opel Crossland erstreckt sich weiter über Edition, Elegance und die neue GS Line bis hin zum High-End-Trim Ultimate, der kaum mehr Wünsche offenlässt.

Eine Gemeinsamkeit aller neuen Crossland-Varianten ist der Opel-Vizor, der sich über die gesamte Fahrzeugfront unterhalb der Motorhaube erstreckt. Das knackig-kompakte SUV wird dadurch optisch breiter; zugleich sind weniger Elemente sichtbar, so dass die Front wie aus einem Guss wirkt. Im Zentrum des Vizors steht stolz der legendäre Opel-Blitz. Der Vizor wird alle neuen Opel-Modelle im weiteren Verlauf der 2020er Jahre kennzeichnen und künftig zusätzliche Top-Technologien in sich vereinen. In der Rückansicht trägt der neue Crossland seinen Namen ab sofort selbstbewusst zentral auf der in High Gloss Black schimmernden Heckklappe (in Verbindung mit schwarzem Dach). So erscheint der Crossland breiter und kräftiger. Dunkel getönte Rücklichter heben das charakteristische Opel-Lichtdesign weiter hervor.

Von sportlich bis hochkomfortabel: Für jeden die passende Ausstattung

Für Vielfahrer, die den neuen Opel Crossland sowohl als Dienstfahrzeug wie als Privatwagen nutzen wollen, empfehlen sich die perfekt auf deren Bedürfnisse zugeschnittenen Business-Ausstattungen. Die bereits ab 20.670 Euro bestellbare Business Edition erhöht mit dem von der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) zertifizierten ergonomischen Aktiv-Sitz den Komfort gerade auf längeren Fahrten erheblich. Für taghelle Sicht auch bei Dunkelheit sorgen die hier standardmäßigen LED-Scheinwerfer. Das Rangieren erleichtern der serienmäßige Parkpilot für Front und Heck sowie die Rückfahrkamera. Bestens vernetzt sind Business Edition-Fahrer mit dem Apple CarPlay und Android Auto kompatiblen Multimedia Radio-Infotainment inklusive Sieben-Zoll-Farb-Touchscreen.

Fans extra-sportlicher Optik wird die neue GS Line begeistern. Der ab 23.995 Euro bestellbare Trim umfasst schwarze 17-Zoll-Leichtmetallräder, ein schwarzes Dach, die charakteristische rote Dach-Designlinie, AGR-zertifizierte ergonomische Aktiv-Sitze für Fahrer und Beifahrer, LED-Scheinwerfer und -Rücklichter sowie eine Dachreling. Damit wird das kompakte SUV zum echten Hingucker.

Komfort par excellence bietet die High-End-Linie Ultimate. Ab 27.830 Euro fährt der neue Crossland so gut wie alles an hochmodernen, edlen und praktischen Ausstattungsfeatures auf, was die Preisliste sonst als Einzeloptionen bietet. Zum umfangreichen Repertoire zählen weitere Assistenzsysteme wie der automatische Parkassistent mit Toter-Winkel-Warner, Head-up-Display und eine 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera. Das Top-Infotainment-System Multimedia Navi Pro mit Acht-Zoll-Farb-Touchscreen ist ebenfalls serienmäßig an Bord. Fahrer und Beifahrer nehmen auf AGR-zertifizierten ergonomischen Aktiv-Sitzen in schwarzer Alcantara-Ausführung Platz; mehrstufige Sitzheizung inklusive. Das beheizbare Lederlenkrad, die Zwei-Zonen-Klimatisierungsautomatik, die beheizbare ThermaTec-Windschutzscheibe sowie die SolarProtect-Wärmeschutzverglasung im Fond erhöhen den Komfort weiter. Und der Zutritt zum Crossland funktioniert ganz einfach per Fernbedienung mit dem schlüssellosen Schließ- und Startsystem „Keyless Open & Start“.

Neuer Opel Crossland: Flexibler Praktiker mit souveränem Antrieb

Bei allem Komfort zeichnet sich auch der neue Opel Crossland durch seine hohe Praxistauglichkeit aus. Stichwort Variabilität: Die Rücksitzbank ist im Verhältnis 60/40 teilbar und lässt sich um bis zu 150 Millimeter in Längsrichtung verschieben. Dadurch wächst das Kofferraumvolumen im Handumdrehen von 410 auf 520 Liter – ein Bestwert in dieser Fahrzeugklasse. Werden die Rücksitze komplett umgeklappt, ist sogar Platz für 1.255 Liter.

Stichwort Antrieb und Fahrwerk: Opel Crossland-Kunden können aus einem Portfolio effizienter Benzin- und Dieselmotoren mit 1,2 und 1,5 Litern Hubraum wählen. Sowohl die Benzinmotoren mit 61 kW/83 PS bis 96 kW/130 PS als auch die Dieseltriebwerke mit 81 kW/110 PS bis 88 kW/120 PS erfüllen bereits die strenge Abgasnorm Euro 6d (Kraftstoffverbrauch gemäß NEFZ1: kombiniert 5,0-3,5 l/100 km; 113-93 g/km CO2).

Sportliche Fahrer kommen zudem in den Genuss eines weiterentwickelten Chassis mit deutlich verbesserter Fahrdynamik. Die Opel-Ingenieure in Rüsselsheim haben die Dämpfer für die McPherson-Vorderachse und die Verbundlenkerachse hinten neu abgestimmt. Darüber hinaus wurde die Lenkung optimiert – für ein besseres Gefühl in der Mittellage und eine erhöhte Lenkpräzision. In Kombination bietet das Crossland-Fahrwerk so eine perfekte Balance aus Komfort und Agilität. Ab Anfang 2021 können sich Crossland-Kunden auf die adaptive Traktionskontrolle IntelliGrip mit fünf Fahrmodi freuen. Das System bietet auf unterschiedlichem Untergrund stets die optimale Kraftübertragung, egal ob auf Asphalt, Schotter oder bei winterlichen Straßenverhältnissen.

[1] Die genannten – vorläufigen – Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden anhand der WLTP-Testverfahren bestimmt und in NEFZ-Werte rückgerechnet, um Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen zu gewährleisten (VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1151 und VO (EU) Nr. 2017/1153).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.