Sonntag, 17. Dezember 2017


Historische Motorsport-Fahrzeuge auf der Techno Classica

Gemeinsame Präsentation mit der Alt-Opel-Interessengemeinschaft e. V.

Rüsselsheim, (lifePR) - Die Techno-Classica in Essen (26. - 30. März), weltgrößte Messe für Oldtimer, Youngtimer und Prestige-Automobile, steht für Opel im Zeichen der frühen Motorsporterfolge. Auf dem Stand der Alt-Opel-Interessengemeinschaft e. V. in Halle 2 zeigt Opel Classic Highlights aus der über 100-jährigen Rennsportgeschichte der Marke mit dem Blitz: einen Opel Rennwagen aus dem Jahr 1903 sowie den Ascona 400, mit dem Ari Vatanen und Terry Harryman 1983 die legendäre Safari-Rallye gewannen.

Außerdem dabei der spektakuläre grüne Opel Renn- und Rekordwagen von 1914. Mit 12,3 Litern ist er der hubraumstärkste Wagen der Opel-Modellgeschichte. Der 260 PS starke Bolide, mit dem Opel-Werksfahrer Carl Jörns nicht nur zahlreiche Sprint- und Bergrennen gewann, sondern auch den späteren Geschwindigkeits-Weltrekordler Malcolm Campbell besiegte, war zwar bereits vor drei Jahren auf der Techno-Classica zu sehen - allerdings nur als halb fertig gestelltes Restaurierungsobjekt. Nun sind die Arbeiten abgeschlossen und Opel Classic kann das fahrfertige, über 230 km/h schnelle grüne Ungetüm der Öffentlichkeit präsentieren. Großformatige Tafeln informieren über die Anfänge des Motorsports und insbesondere über das legendäre Kaiserpreisrennen von 1907. Carl Jörns erhielt damals den von Kaiser Wilhelm gestifteten Porzellanpokal für das beste deutsche Automobil.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer