Montag, 21. Mai 2018


Fußballprofis von Mainz 05 treffen Opel

Exklusiver Testtag für den Kader des Bundesligisten in Dudenhofen

Rüsselsheim / Dudenhofen, (lifePR) - Mit einem erlebnisreichen Fahrprogramm hat Opel am Mittwoch den Kader des Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 empfangen. Spieler, Trainer und Betreuer waren eingeladen, an einem exklusiven Fahrprogramm auf dem sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen Opel-Testgelände in Rodgau-Dudenhofen teilzunehmen.

Im Testzentrum, einem der geheimsten Orte der Automobilindustrie, informierten Opel-Experten über die Modellpalette und über die Prüfungen, denen sich ein Fahrzeug auf dem Weg zur Serienreife unterziehen muss. Anschließend setzten sich die Gäste selbst hinters Steuer, um sich von den Qualitäten der Opel-Modelle zu überzeugen. Ob mit dem Astra OPC im Slalom, mit dem lautlos dahingleitenden Elektroauto Ampera auf der Comfort-and-Noise-Strecke oder mit dem Corsa OPC Nürburgring Edition auf dem Handling-Kurs

- Spieler und Trainer waren begeistert: "Mit dem OPC derart präzise durch den Wedel-Parcours - das war schon beeindruckend!", so Stürmer Adam Szalai. Trainer Thomas Tuchel ergänzt: "Neben dem Spaß, den unsere Jungs hier beim Autofahren erleben, lernen sie sich dabei auch außerhalb des Fußballplatzes besser kennen. Das stärkt das Wir-Gefühl im Team".

Innenverteidiger Nikolče Noveski fasste den rasanten und erlebnisreichen Tag zusammen: "Ich finde es klasse, dass Opel uns diesen Tag ermöglicht hat. Erst mit dem OPC auf die Teststrecke, dann mit dem Ampera elektrisch und flüsterleise um die Kurven düsen - was will man mehr?"

Andreas Marx, Marketing-Direktor Opel Deutschland: "Uns ist es wichtig, beim Fußballsponsoring sowohl Fans als auch Clubs mit einzubeziehen. Wir wollen zeigen, dass wir mit unserer Leidenschaft für Autos perfekt zum Fußball passen".

Auch Klubs und Anhänger aus Düsseldorf, Freiburg, Leverkusen und Dortmund, mit denen Opel ebenfalls Partnerschaften pflegt, dürfen sich auf solche und ähnliche Aktionen freuen. Über die Saison verteilt sind zusätzlich Gewinnspiele auf den Social Media-Seiten von Opel und den jeweiligen Vereinen geplant.

Opel - Pionier des internationalen Sport-Sponsorings

Für Opel stellen die Partnerschaften mit den fünf Fußball-Bundesligaclubs Borussia Dortmund, Fortuna Düsseldorf, SC Freiburg, Bayer 04 Leverkusen und 1. FSV Mainz 05 ein Comeback als Sponsor im deutschen Sport dar. Opel galt bis 2002 als größter und erfolgreichster Sport- und Fußballsponsor in Europa. In den 90er Jahren war das Unternehmen unter anderem FIFA- und UEFA-Sponsor sowie Partner renommierter Clubs und Teams wie FC Bayern München, AC Mailand, Paris Saint-Germain, IFK Göteborg und der niederländischen Nationalmannschaft. Mit dem deutschen Rekordmeister arbeitete Opel zwölf Jahre (1990 bis 2002) zusammen. Das Unternehmen engagierte sich damals in den dynamischen Ballsportarten, zu denen Opel neben Fußball noch Basketball, Handball, Hockey, Tennis und Tischtennis zählte.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer