„Deutschland tankt auf“ – Opel senkt die Spritpreise

2 Jahre für 1 Euro pro Liter tanken beim Kauf eines Opel-Neuwagens

(lifePR) ( Rüsselsheim, )
Opel gibt mit der Aktion "Deutschland tankt auf!" die passende Antwort auf die steigenden Spritpreise und macht sich zum Anwalt der Verbraucher. Beim Kauf eines neuen Opel-Modells bis zum 30. September 2008 heißt es für Privatkunden: "2 Jahre tanken für nur 1 Euro pro Liter" (gilt auch bei weiteren Spritpreisanstiegen bis zu 1,70 Euro pro Liter Benzin/Diesel und 13.000 Kilometer jährlicher Laufleistung). Die Opel-Neuwagenkunden erhalten eine Tankkarte von Aral (Aral, BP, Agip, OVM, Statoil) oder von Esso (Esso, Shell und DEA). Ausgenommen von der Aktion sind Opel GT, Agila und Erdgasfahrzeuge (Zafira und Combo CNG).

"Die Preisentwicklungen an den Zapfsäulen sind für uns und unsere Kunden einfach nicht länger hinnehmbar. Deshalb will Opel mit dieser Aktion ein deutliches Zeichen setzen und die Autofahrer so entlasten, dass sie auch wieder mit Freude in ihr Fahrzeug steigen können", beschreibt Thomas Owsianski, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Aftersales, das Ziel der Kampagne. "Deutschland tankt auf! ist damit ein weiterer Baustein in unserer Produkt- und Serviceoffensive: Nach wie vor bieten wir - auch in Kombination - unsere sechsjährige Garantie und attraktive Finanzierungsmöglichkeiten an. Außerdem bauen wir konsequent das Angebot an Spritsparmodellen aus."

Opel ecoFLEX - der Umwelt und dem Geldbeutel zuliebe

Denn ab sofort können die Kunden in jeder Opel-Modellreihe für jede Kraftstoffart ein besonders umweltfreundliches Fahrzeug ordern: Die jeweils emissionsärmsten Motorvarianten stehen als ecoFLEX-Versionen zur Verfügung. So stößt der neue Opel

Agila 1.3 CDTI ecoFLEX bei dem niedrigen Verbrauch von 4,5 Litern auf 100 Kilometer nur 120 Gramm CO2 pro Kilometer aus, beim Corsa 1.3 CDTI ecoFLEX ist es sogar noch ein Gramm weniger. Und Opel Combo und Zafira sind nun in gleich drei Antriebsversionen als ecoFLEX bestellbar - als Benziner, Diesel und Erdgasfahrzeug (CNG). Der CO2-Ausstoß des Siebensitzer-Vans Zafira 1.6 CNG ecoFLEX liegt bei nur 138 Gramm pro Kilometer, der Combo 1.6 CNG ecoFLEX emittiert 133 Gramm. "Unsere breite Palette an Spritsparmodellen bietet so auch gerade mit Blick auf eine neue Kfz-Steuer eine erschwingliche und umweltbewusste Alternative", fügt Owsianski hinzu.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.