Montag, 11. Dezember 2017


Der Supersamstag: Opel Grandland X und Insignia Country Tourer fahren beim Händler vor

Rüsselsheim, (lifePR) -
  • Am 21. Oktober: Die Newcomer stehen bei den Opel-Partnern zur Probefahrt bereit
  • Grandland X: Den sportlich-schicken Angreifer im SUV-Segment hautnah erleben
  • Insignia Country Tourer: Das Opel-Flaggschiff im Offroad-Look für Abenteurer
Vor wenigen Wochen erst haben Opel Grandland X und Opel Insignia Country Tourer auf der Frankfurter IAA ihre Weltpremiere gefeiert – jetzt rollen sie deutschlandweit zu den Opel-Händlern. Am Supersamstag, dem 21. Oktober, stehen die Newcomer erstmals bei den Opel-Partnern vor Ort bereit. Bei einem bunten Rahmenprogramm können alle Kunden und Interessierten den sportlich-schicken Angreifer im SUV-Segment sowie die neue Flaggschiff-Variante für Abenteurer genau unter die Lupe nehmen – und erstmals auch Probe fahren.

„Wir freuen uns, die Gäste in den Autohäusern von unseren neuen Modellen zu überzeugen. Der Opel Grandland X und der Insignia Country Tourer spiegeln mit ihrem sportlich-robusten Design nicht nur perfekt den aktuellen Zeitgeist wider – sie glänzen auch mit viel Platz, hohem Komfort und Top-Technologien. Eine Mischung, die Fahrspaß garantiert“, lädt Opel Deutschland-Chef Jürgen Keller zum Händlertag am Supersamstag ein.

DER Angreifer im SUV-Segment: Der athletische Opel Grandland X

Top-Technologien wie elektronische Traktionskontrolle IntelliGrip, adaptive Voll-LED-Scheinwerfer, 360-Grad-Kamera oder Opel OnStar, dazu viel Platz und Komfort für bis zu fünf unternehmungslustige Passagiere sowie eine SUV-typisch erhöhte Sitzposition mit guter Rundumsicht – das verspricht der Opel Grandland X. Der Neue in der Opel-X-Familie (nach Mokka X und Crossland X) tritt als echter Angreifer im SUV-Segment an. Denn er eignet sich mit viel Platz für fünf Passagiere und einem Ladevolumen bis maximal 1.652 Liter als optimaler Reisebegleiter. Dazu sind seine Qualitäten überaus attraktiv verpackt. Auf 4,48 Meter Länge tritt der neue Grandland X athletisch-elegant im stylishen Offroad-Look auf – auf Wunsch auch in cooler Zweifarb-Lackierung mit schwarzem Dach. Und so dynamisch, wie er aussieht, fährt er sich auch. Denn er bietet vor allem eines: sicheren Fahrspaß zu jeder Jahreszeit und auf jedem Untergrund. Verantwortlich dafür ist auch die optional erhältliche elektronische Traktionskontrolle IntelliGrip, die mit fünf einstellbaren Modi für besten Grip in verschiedenen Fahrsituationen sorgt.

Das neue Kompakt-SUV von Opel fährt am Wochenende bereits ab 23.700 Euro bei den Händlern vor (UPE inkl. MwSt.). Dafür hat es schon zahlreiche Ausstattungs-Features serienmäßig an Bord. Dazu zählen LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten, kamerabasierter Spurassistent, Verkehrsschildererkennung, intelligenter Geschwindigkeitsregler, Berg-Anfahr-Assistent, Radio R 4.0 mit Freisprecheinrichtung via Bluetooth-Schnittstelle, Klimaanlage mit Partikel- und Geruchsfilter, Komfortsitze mit zahlreichen Einstellmöglichkeiten sowie eine 40:60 umklappbare Rücksitzlehne.

Fürs Abenteuer: Opel Insignia Country Tourer im kernigen Offroad-Look

Ebenfalls als Dritter im Bunde – als dritter Insignia nach Grand Sport und Sports Tourer – tritt der neue Country Tourer zum Einstiegspreis von 34.885 Euro (UPE inkl. MwSt.) ab Samstag bei den Opel-Partnern an. Der Allrounder ist die richtige Wahl besonders für Wintersportler, „Country-Fans“ und alle, die einfach einen sehr individuellen Auftritt schätzen.

Dabei überzeugt der neue Opel Insignia Country Tourer mit denselben Tugenden wie seine Brüder Grand Sport und Sports Tourer: geräumig und dank der komplett neuen Architektur deutlich leichter als das Vorgängermodell. Auf Wunsch ausgestattet mit einer Bandbreite an innovativen Technologien, wie es sich für ein echtes Flaggschiff eben gehört – allen voran die zweite Generation des preisgekrönten adaptiven IntelliLux LED® Matrix-Lichts. Darüber hinaus besticht er mit seinem ganz eigenen Charme im Country-Style: Schwarze Verkleidungen rundum und silberfarbene Unterfahrschutzelemente an Front und Heck verleihen dem Newcomer einen kernigen Offroad-Look. 25 Millimeter mehr Bodenfreiheit und das serienmäßige mechatronische FlexRide Premium-Fahrwerk gestatten es bei Gelegenheit, ausgetretene Pfade zu verlassen. Dabei hilft auch der auf Wunsch erhältliche adaptive Allradantrieb mit Torque Vectoring – das ausgefeilteste System in dieser Klasse. Zwei elektrisch gesteuerte Lamellen-Kupplungen ersetzen ein konventionelles Hinterachsdifferenzial und sorgen stets für die perfekte individuelle Kraftübertragung an jedes Rad. Damit bleibt der Country Tourer selbst bei winterlichen Straßenverhältnissen sicher in der Spur.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist. 
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer