CO2-neutral im Opel Zafira durch den Schwarzwald

Urlaub CO2 neutral: Opel unterstützt das bundesweit erste nachhaltige Mobilitätskonzept im Tourismus im Schwarzwald mit Zafiras, die mit  regenerativem Biogas betrieben werden (lifePR) ( Rüsselsheim/Trossingen, )
.
- Ferienland Schwarzwald setzt auf Zafira mit regenerativ erzeugtem Biogas
- Opel unterstützt Modellprojekt "Initiative Zukunftsmobilität"

Umweltschonend mit dem Zug zum Urlaubsort - und dann? Ohne Auto lassen sich viele Möglichkeiten einer Ferienregion nur schwer nutzen. Bislang spielt das Thema Nachhaltigkeit bei der individuellen Mobilität im Tourismus und in den Angeboten von Reiseveranstaltern kaum eine Rolle. Mit der "Initiative Zukunftsmobilität" (ZUMO) starten das Steinbeis-Beratungszentrum Innovation & Energie und die Schwarzwald Tourismus GmbH ein ökologisch orientiertes Urlaubsangebot. Umweltfreundliche Mobilität am Zielort im Opel Zafira ist in den Reise-Angeboten der Initiative ein fester Bestandteil. Verfügbar sind die Reisepakete in der bevorstehenden Sommersaison von Juli bis September 2011.

Regionaler Versorger stellt regenerativen Kraftstoff für Biogas-Zafira

Opel unterstützt das bundesweit erste nachhaltige Mobilitätskonzept im Tourismus mit Fahrzeugen vom Typ Zafira CNG Turbo ecoFLEX. Deren 110 kW/150 PS starke 1,6-Liter-Triebwerke erlauben die Nutzung von Erdgas, Biogas oder beliebige Mischungen beider Kraftstoffe. Im Rahmen des ZUMO-Projekts wird der flexible Siebensitzer mit regenerativem Biogas betrieben, das der regionale Energieversorger EGT AG von einer Biogasanlage bezieht. Da es sich bei Biomethan um einen regenerativen Kraftstoff handelt, ist die Nutzung CO2-neutral.

"Opel will Trendsetter in Sachen Mobilität von Morgen sein. Wir gehen unterschiedliche Wege, um den Anteil fossiler Kraftstoffe zu reduzieren und die Abhängigkeit vom Erdöl zu verringern. Dazu gehören Erdgas und Autogas-Antriebe ebenso wie Elektroautos wie zum Beispiel der Ampera", sagt Andreas Marx, Direktor Marketing.

Nachhaltige Mobilität und Freizeitspaß müssen kein Widerspruch sein

Im Ferienland Schwarzwald spielt der Biogas-Zafira im ZUMO-Alltagstest sein flexibles Konzept aus, wie Christian Klaiber vom Steinbeis-Beratungszentrum betont: "Wir wollen demonstrieren, dass sich nachhaltige Mobilität und Freizeitspaß nicht ausschließen. Entsprechend kommt der Biogas Zafira vor allem bei Familien mit Kindern und einem hohen Platz- und Mobilitätsbedarf zum Einsatz, denn im Gegensatz zu anderen Fahrzeugen gibt es beim Zafira keinerlei Einschränkungen." An allen Projektstandorten kann der Gast vielfältige Freizeitangebote nutzen. Der öffentliche Personen-Nahverkehr und die individuelle Mobilität mit umweltfreundlichen Autos werden dabei sinnvoll vernetzt.

Die ZUMO sammelt die Praxiserfahrungen der Urlauber im Schwarzwald und wird die Daten wissenschaftlich auswerten: Eine Studie soll Aufschluss darüber geben, wie touristische Regionen nachhaltige individuelle Mobilität am Urlaubsort sinnvoll in Reisepakete integrieren können. Gefördert wird das Modellprojekt durch das Ministerium für Umwelt, Verkehr und Naturschutz Baden-Württemberg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.